TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausbildung » Werner Lau: Tauchlehrer-Qualifikation in Marsa Alam und auf Fuerteventura

Rubrik: Tauchausbildung

Werner Lau: Tauchlehrer-Qualifikation in Marsa Alam und auf Fuerteventura

Mittwoch, 9. März 2016, 07:51

In Zusammenarbeit mit dem International Aquanautic Club (i.a.c.) bietet Werner Lau in diesem Jahr gleich zwei Tauchlehrer-Qualifikationen auf seinen Tauchbasen an

TL-Qualifikation

TL-Qualifikation bei Werner Lau in Marsa Alam, Foto: © www.wernerlau.com

Nachdem die erste TL-Qualifikation im letzten Jahr im Oasis in Marsa Alam so guten Anklang gefunden hat, sind 2016 sogar zwei Termine an zwei unterschiedlichen Destinationen im Angebot. Vom 7. bis 14. Juni 2016 findet die TL-Qualifikation unter der Leitung von Oliver Mielke und Basisleiterin Sylvia Maisser bei Werner Lau im Aldiana Fuerteventura statt – mehr Infos.

Eine weitere TL-Qualifikation wird vom 31. Juli bis 7. August 2016 unter der Leitung von Thomas Kromp und Area Manager Peter Bossert im The Oasis Dive Resort in Marsa Alam stattfinden – mehr Infos.

Das Gesamtpaket (Flug, Hotel, Tauchen und Qualifikation) kann über das Werner Lau Buchungscenter in Essen, buchung@wernerlau.com, Tel. 0201/868 10 75, gebucht werden. Weitere Informationen und Preise sind unter www.wernerlau.com und www.diveiac.de zu finden.

TL-QualifikationTL-QualifikationTL-Qualifikation

Schlagwörter: , , , , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.