TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Winterangebote bei Werner Lau in Bali

Rubrik: Tauchreisen

Winterangebote bei Werner Lau in Bali

Montag, 26. Juli 2010, 12:32

Wie bereits im letzten Jahr, bietet Werner Lau in seinen Hotels in Bali auch für diesen Winter ein besonderes Schnäppchen an: Wer auf der Insel der Götter „überwintert" erhält bis zu 30 Prozent Rabatt

Siddhartha Beach

Im Winter gibt es bei Werner Lau in Bali Rabatt

Bei einem Mindestaufenthalt von 20 Nächten gewährt Werner Lau einen Rabatt von 30 Prozent, 15 Prozent Nachlass gibt es bei einem Mindestaufenthalt von 10 Nächten im Siddhartha Dive Resort & Spa oder im Alam Anda Dive & Spa Resort – der Rabatt gilt nicht für Transfers und eventuelle andere Sonderleistungen. Das Angebot ist gültig für alle Buchungen, die für den Reisezeitraum 6. Januar bis 15. März 2011 (letzter Abreisetag) eingehen.

In beiden Resorts gibt es auch in diesem Jahr wieder im Rahmen des Advents- und Weihnachtsspecials eine Gratisnacht für alle Gäste die mit einem Aufenthalt von mindestens 10 Nächten in der Zeit vom 1. Dezember 2010 bis 5. Januar 2011 dabei sind. Außerdem inklusive: eine kostenlose 1-stündige Massage im hauseigenen Spa, ein Ausflug in die Künstlerstadt Ubud sowie eine kleine Weihnachtsüberraschung …

Anfragen und Buchungen sind per E-Mail unter book@alamanda.net oder book@siddhartha-bali.com möglich. Infos: www.wernerlau.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.