TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Wir verlosen drei Bücher „Mehr erleben beim Schnorcheln"

Rubrik: Szene

Wir verlosen drei Bücher „Mehr erleben beim Schnorcheln"

Freitag, 1. März 2013, 08:00

TauchJournal verlost drei handsignierte Bücher „Mehr erleben beim Schnorcheln" von Bernd Humberg. Teilnahmeschluss ist der 1. April 2013

Mehr erleben beim Schnorcheln

Drei Mal zu gewinnen: das Buch „Mehr erleben beim Schnorcheln" von Bernd Humberg

Das Schöne am Schnorcheln: Mit Leichtigkeit kann jeder die faszinierende Unterwasserwelt erleben. Mit dem richtigen Hintergrundwissen wird dieses Erlebnis allerdings noch viel spannender: In welchen Ritzen am Felsen könnte sich zum Beispiel ein Oktopus verstecken? Welche Spuren im Sand zeigen an, dass sich hier ein Räuber tarnt? Bei welcher Technik nehmen die Fische nicht sofort Reißaus? Eingeteilt nach Küsteninformationen – Flachwasser, Sandgrund, Felsküste – liefert dieses Buch von Bernd Humberg die richtigen Tipps und Infos für unvergessliche Entdeckungstouren beim Schnorcheln.

Buchdetails
Bernd Humberg: „Mehr erleben beim Schnorcheln", ISBN 978-3-440-11967-9, 128 Seiten, Kosmos Verlag, Stuttgart 2010, Preis: 14,95 Euro.

Das Gewinnspiel ist beendet, eine Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme beim Gewinnspiel ist bis zum 1. April 2013 möglich. Teilnahmeberechtigt sind volljährige Internet-Nutzer. Teilnahmen unter Einschaltung Dritter, z.B. Gewinnspiel-Agenturen und -Suchmaschinen, werden nicht berücksichtigt. Unter allen fristgerecht eingegangenen und vollständig ausgefüllten Gewinnspielformularen entscheidet das Los. Eine Barauszahlung oder der Tausch des Gewinns sind nicht möglich. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Name und Wohnort im Falle eines Gewinns im Rahmen des Gewinnspiels veröffentlicht wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.