TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Worldwide Dive and Sail und Sam’s Tours kündigen neues Luxus-Tauchsegelboot an
Sea Explorers

Rubrik: Tauchreisen

Worldwide Dive and Sail und Sam’s Tours kündigen neues Luxus-Tauchsegelboot an

Mittwoch, 6. Juli 2011, 07:56

Worldwide Dive and Sail und Sam’s Tours geben die Einführung einer neuen Luxussegelyacht mit dem Namen „S/Y Palau Siren" bekannt, die die beiden Anbieter ab November 2012 gemeinsam in den Gewässern von Palau betreiben werden

SY Palau Siren

in Planung: die "SY Palau Siren" vird ab November 2012 vor Palau kreuzen

Die neue Luxusyacht wird derzeit in Sulawesi (Indonesien) unter der Ägide von Worldwide Dive and Sail Inhaber und Tauchfan Frank Van Der Linde gebaut.

Genau wie die Schwesterschiffe in den Philippinen und Indonesien wird die „S/Y Palau Siren" 40 Meter lang sein und aus Teak- und Eisenholz im traditionellen Stil eines Pinisi-Schoners erbaut werden. Das Schiff wird bis zu 16 Gästen in acht geräumigen Kabinen Platz bieten, die mit Klimaanlage und eigenem Badezimmer ausgestattet sein werden. An alle Annehmlichkeiten für den Taucher wurde bei der Entwicklung gedacht. So verfügt das Boot über ein großes Tauchdeck, individuelle Plätze für Unterbringung und Anlegen der Tauchausrüstung, spezielle Kameratische drinnen und draussen mit weiteren Lagermöglichkeiten für die eigene Ausrüstung sowie Computer in jeder Kabine für die Bildbearbeitung.

Ab November 2012 bietet die „S/Y Palau Siren" sieben- und zehntägige Luxussafaris rund um die Inseln von Palau an. Einzigartige Kombireisen mit dem Schwesterschiff „S/Y Philippine Siren" geben Tauchern die Möglichkeit, zwei hervorragende und dennoch sehr unterschiedliche Tauchdestinationen in einer Reise miteinander zu verbinden. Darüber hinaus kann die Tauchsafari in Palau um einen landbasierten Aufenthalt ergänzt werden, der von Sam’s Tours, Palaus renommiertester Tauchbasis und Anbieter umweltverträglicher Ausflüge, organisiert wird. Alle Tauchsafaris starten und enden in Koror, der früheren Hauptstadt von Palau.

Preis: ab 2.150 Euro pro Person bei Belegung einer Doppelkabine. Infos: www.worldwidediveandsail.com.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Kein Stromschlag fürs Meer

Mittwoch, 17. Januar 2018, 10:21

Scholle

Das europäische Parlament hat am 16. Januar 2018 über die Ausgestaltung der EU-Fischerei abgestimmt. In der Verordnung sind 33 Rechtsvorschriften zusammengefasst, die regeln, wie, wann und wo künftig gefischt werden darf – auch die umstrittene Fangmethode der Elektrofischerei fällt darunter. Sie soll nach Willen des EU-Parlaments endgültig verboten werden. „Wir begrüßen, dass sich das EU-Parlament heute stark gegen die Elektrofischerei positioniert hat, damit steigen die Chancen, dass es in folgenden...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.