TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Zwei neue Jackets von Subgear

Rubrik: Tauchausrüstung

Zwei neue Jackets von Subgear

Donnerstag, 14. April 2011, 07:39

Mit den neuen Modellen „Black Drake" und „Black Pure" bringt Subgear gleich zwei neue Jackets auf den Markt

Die neuen Jackets „Black Drake" und „Black Pure" von Subgear

Das „Black Drake" ist ein Reisejacket aus 420er Nylon innen und 500er Cordura außen. Es wiegt 2,7 kg in Größe M, hat ein sehr kleines Packmaß, verfügt über ein 2-Schnallensystem an den Schultergurten (d.h. das Jacket ist größenvariabel und kann von Personen unterschiedlicher Größe benutzt werden), ein seitliches Bleitaschensystem mit Schnellabwurfmöglichkeit und einen integrierten Octopushalter. Das „Black Drake" ist in den Größen XS-XL für 249 Euro zu haben.

Ein Jacket für Einsteiger ist das neue Subgear-Modell „Black Pure", das aus 420er Nylon gefertigt ist. Mit seinem Gewicht von 3,2 kg in Größe M eignet es sich ebenfalls als Reisejacket. Features: integriertes SR-Bleisystem, integrierter Octopushalter, Edelstahl-D-Ringe, Ösensystem für Jacketmesser. Das „Black Pure" ist in den Größen XS-XL zum Presi von 329 Euro erhätlich. Infos: www.subgear.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.