TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Biologie (: Seite 3)

Meldungen aus der Rubrik ‘Biologie’ (95)

Hier findet ihr Meldungen aus dem Bereich Bilologie – Mitteilungen über Meeresfauna und -flora, Bewohner und Bewuchs von Seen und Flüssen; Wissenswerters aus dem Bereich der Meeresbiologie über Wale, Haie, Delphine & Co.

Fortpflanzung: Bei Hummern kommt es auf die Größe an

Donnerstag, 5. April 2018, 10:20

Europäischer Hummer,

Wenn sie eine große Auswahl an Sexualpartner haben, wählen Hummerfrauen Männchen mit einem großen Körper und einer muskulösen Schere. Neue Forschungen zeigen jedoch, dass der Fischereidruck dieses Schönheitsideal beeinflussen kann
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter:

ANZEIGE

Mares

auf facebook

Das Meer hat ein langes Gedächtnis. Als das Wasser im heutigen tiefen Pazifik zuletzt Sonnenlicht erblickte, war Karl der Große Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, die Song-Dynastie regierte China und die Oxford University war gerade gegründet. Während dieser Zeit zwischen dem 9. und 12. Jahrhundert war das Erdklima im Allgemeinen wärmer, bevor sich die Kälte der Kleinen Eiszeit um das 16. Jahrhundert herum einstellte Forscher der Woods Hole Oceanographic Institution...

In der Mekong-Region wurden innerhalb eines Jahres insgesamt 157 neue Arten entdeckt. Das zeigt der neue WWF-Report „New Species on the Block“, der die Ergebnisse und Resultate hunderter Wissenschaftlern aus Laos, Vietnam, Thailand, Myanmar und Kambodscha zusammengetragen hat Insgesamt waren es im vergangenen Jahr drei verschiedene Säugetiere, 23 Fische, 14 Amphibien, 26 Reptilien und 91 Pflanzen, die neu beschrieben wurden. Zwischen 1997 und 2017 wurden damit in dieser Region 2.681...

Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, warum einige eng verwandte Arten eines legendären Rifffisches sehr unterschiedliche Farbmuster haben, während andere sehr ähnlich aussehen Ein Team von Forschern unter der Leitung des ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies an der James Cook University untersuchte die Unterschiede im Erscheinungsbild von 42 Arten des Falterfisches Die Wissenschaftler fanden heraus, dass die Unterschiede in den Farbmustern zwischen zwei eng verwandten Falterfischarten am deutlichsten sind,...

Ozeanversauerung beeinflusst das Jagdverhalten von Tintenfischen

Mittwoch, 28. März 2018, 11:11

Großflossen Riffkalmar

Blake Spady vom ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies (Coral CoE) an der James Cook University leitete eine Untersuchung zur Auswirkung der Ozeanversauerung auf Tintenfische. Die Ozeane absorbieren mehr als ein Viertel des überschüssigen Kohlendioxids (CO2), das der Mensch in die Atmosphäre freisetzt, und diese Aufnahme von zusätzlichem CO2 führt dazu, dass das Meerwasser saurer wird
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: ,

Erstmals lebender Tiefsee-Anglerfisch gefilmt

Montag, 26. März 2018, 10:26

Fächerflossen-Seeteufel

Zum ersten Mal überhaupt konnte ein Tiefsee-Anglerfisch der Familie Caulophrynidae lebend beobachtet werden. Über diese ausschließlich in der Tiefsee vorkommenden, auch Fächerflossen-Seeteufel genannten Fische ist bisher wenig bekannt. Die Beobachtung gelang Kirsten und Joachim Jakobsen mit ihrem bemannten Tauchboot „LULA1000“ der Rebikoff-Niggeler Stiftung
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: , ,

Vortrag im Meeresmuseum Stralsund beleuchtet Ökosystem Korallenriff

Donnerstag, 15. März 2018, 10:57

Korallen

Steinkorallen sind die klassischen und namensgebenden Ingenieure von Korallenriffen, denn sie schaffen nicht nur Lebensräume für viele andere Organismen. Sie steuern auch die Verfügbarkeit von Ressourcen im Riff
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: , , , ,

Tiefsee-Oktopus: Dumbo beim Schlüpfen gefilmt

Samstag, 24. Februar 2018, 10:17

Dumbo-Oktopus

Mit ihren grossen Flossen erinnern Dumbo-Oktopoden an die riesigen Ohren von Disneys gleichnamigem Elefanten. Forscher konnten jetzt beobachten, wie so ein Tier aus dem Ei schlüpft
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: ,

Ohrenbetäubende Fische im Golf von Kalifornien

Dienstag, 16. Januar 2018, 10:04

Cynoscion othonopterus

Forscher haben im Golf von Kalifornien die Lautstärke einer bestimmten Fischart gemessen: Ihre Rufe sind lauter als startende Flugzeuge. Ihr ohrenbetäubender Lärm kann das Gehör anderer Meeresbewohner schädigen
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: ,

Tintenfische: unterschätzte Akteure im Ozean

Mittwoch, 10. Januar 2018, 08:29

Kalmar

Kalmare sind Meeresbewohner mit faszinierenden biologischen Eigenschaften. Einige Arten produzieren Licht, andere sind sehr schnelle Schwimmer, sie haben ein außergewöhnliches Sehvermögen und leben überall – von flachen Riffen bis in die Tiefsee. Doch das Wissen über die Lebensweise vieler Arten und ihre Rolle im System Ozean ist noch äußerst lückenhaft. Zwei neue Studien zeigen die Bedeutung von Tintenfischen als Räuber und Kohlenstofftransporteure
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: ,

Wissenschaftler entdecken 115 bislang unbekannte Arten am Mekong

Dienstag, 9. Januar 2018, 09:23

Schneckenfresser-Schildkröte

Eine Krokodilschwanzechse, eine Schneckenfresser-Schildkröte sowie eine Fledermaus, die auch aus einem Star-Wars-Film stammen könnte – das sind nur drei von insgesamt 115 Arten, die im vergangenen Jahr in der Mekong-Region in Asien entdeckt wurden. Der WWF-Bericht „Stranger Species“ zeigt die Arbeit von hunderten Wissenschaftlern aus aller Welt
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: , , ,

Nahrungsnetze der Tiefsee: neue Erkenntnisse dank Videobeweis

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 13:35

Tintenfisch Gonatus berryi

Die Tiere der Tiefsee werden seit über 100 Jahren systematisch untersucht, und immer noch lernt die Wissenschaft hinzu. Eine neue Studie der MBARI-Forscher Anela Choy, Steve Haddock und Bruce Robison zeigt, dass gallertartige Tiere wichtige Raubtiere sind und liefert neue Informationen darüber, wie Tiefsee-Tiere mit dem Leben in der Nähe der Meeresoberfläche interagieren
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: , , ,

Westaustralien: Hohe genetische Vielfalt bei Seeschlangen

Montag, 11. Dezember 2017, 17:58

Aipysurus tenuis

Wissenschaftler haben die genetische Vielfalt von Seeschlangen an verschiedenen Orten untersucht. Ihr überraschendes Ergebnis: Einige scheinbar identische Seeschlangenpopulationen sind genetisch voneinander verschieden – eine Erkenntnis, die für den Erhalt der Arten von großer Bedeutung ist
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: ,

1 2 3 4 5 10