TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Umwelt
Sea Explorers

Meldungen aus der Rubrik ‘Umwelt’ (428)

Meere, Seen und Flüsse sind nicht nur Lebensraum für etliche Meeressäuger, Fische und Krebse, sondern auch für uns Taucher. Umso wichtiger ist der Schutz dieser Ökosysteme und ihrer Bewohner. Wir halten euch über (positive und negative) Ereignisse und Kampagnen zum Schutz der Umwelt auf dem Laufenden.

Globale Erwärmung verändert das Great Barrier Riff

Montag, 23. April 2018, 14:31

Korallenriff

Eine neue Studie, die kürzlich online in der Zeitschrift Nature erschienen ist, zeigt, dass im nördlichen Great Barrier Riff nach der ausgedehnten Hitzewelle des Jahres 2016 massenhaft Korallen abgestorben sind
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

ANZEIGE

Mares

auf facebook

Kaltwasserkorallen @ Tomas Lundälv

Auf einer Länge von etwa 400 Kilometern erstreckt sich am Meeresboden vor der Küste Mauretaniens die weltweit größte zusammenhängende Kaltwasserkorallenstruktur. Dr. Claudia Wienberg vom MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen und ihre Kollegen haben untersucht, wie sich die Kaltwasserkorallen vor Mauretanien in den vergangenen 120.000 Jahren entwickelten. Anders als tropische Korallen, die in flachen, lichtdurchfluteten Gewässern leben, findet man Kaltwasserkorallen in Wassertiefen von mehreren hundert bis...

Es stimmt, ich muss mal wieder einen Blog für die Webseite schreiben. Es ist unheimlich viel passiert in den letzten Wochen/Monaten. Da war die unvergessliche Zeit auf den beiden Sharkschools mit Erich Ritter. Eine Woche im roten Meer und die sagenhafte Sharkschool auf den Bahamas. Danach die Boot in Düsseldorf, in der ich meine Kumpels von Behind the Mask, Mares, Phil und viele mehr getroffen habe. Dazu sollte ich eigentlich...

Der Kleinkrebs Krill und die gelatinösen Salpen stehen im Mittelpunkt einer Expedition von Oldenburger Meeresforschern mit dem Forschungsschiff „Polarstern“ in das Südpolarmeer. Unter Leitung der Meeresbiologin Prof. Dr. Bettina Meyer, Institut für Chemie und Biologie des Meeres der Universität Oldenburg und Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, sind die Wissenschaftler am 17. März 2018 von Punta Arenas (Chile) in Richtung Antarktische Halbinsel aufgebrochen Die Forscher wollen untersuchen, wie sich der...

Gigantischer Strandkunst-Protest gegen Plastik im Meer auf Sylt

Mittwoch, 18. April 2018, 10:55

Strandkunst

Mit einem 40 Meter großen Wal als Sandgemälde haben die Deutsche Umwelthilfe und das Europäische Umweltbüro auf der Insel Sylt auf die Vermüllung der Meere durch Millionen Tonnen Plastik aufmerksam gemacht – Wale leiden besonders stark unter PET-Flaschen, Plastiktüten und Wegwerfbechern in den Ozeanen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , , ,

Korallenbleichen bedrohen die Vielfalt der Rifffische

Dienstag, 17. April 2018, 11:58

Clownfisch

Neue internationale Forschungen unter der Leitung der Doktorandin Laura Richardson vom ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies an der australischen James Cook University zeigen, dass Korallenbleichen nicht nur die Korallen selbst schädigen, sondern auch die Vielfalt der Fische in diesen wertvollen Ökosystemen reduzieren können
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , ,

Robben-Jungtiere an der vorpommerschen Ostseeküste

Montag, 16. April 2018, 17:25

Kegelrobbe

Heute am frühen Nachmittag des 16. Aprils 2018 wurde am Strand von Dierhagen auf Fischland Darß-Zingst ein Robbenjungtier beobachtet. Dabei handelte es sich um dasselbe Tier, das bereits am Samstag in Ahrenshoop und am Sonntag in Wustrow eine Verschnaufpause am Strand eingelegt hatte. Ebenfalls gestern wurde am Strand von Heringsdorf auf Usedom ein Robbenbaby beobachtet
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Korallenriffe schützen Küsten vor schweren Stürmen

Samstag, 14. April 2018, 08:51

Michael Cuttler

Korallenriffe können Küsten vor tropischen Wirbelstürmen schützen, indem sie die Auswirkungen großer Wellen reduzieren, bevor sie das Ufer erreichen. Wissenschaftler vom ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies (Coral CoE) an der University of Western Australia haben die Auswirkungen eines Tropensturms auf das Ningaloo Reef in Westaustralien auf die Küste untersucht
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Waljagd in Europa hat begonnen

Samstag, 7. April 2018, 09:26

Minkwal

Am 1. April 2018 begann die alljährliche Walfangsaison im Nordatlantik und der erste Wal wurde bereits getötet. Die Regierungen Islands und Norwegens ignorieren seit Jahren das internationale Walfangverbot und genehmigen weiterhin die Jagd auf Zwergwale und sogar stark gefährdete Finnwale. Wale stehen international unter strengem Schutz, die kommerzielle Jagd ist verboten. Deshalb fordern OceanCare, Pro Wildlife und Whale and Dolphin Conservation (WDC) eine führende Rolle der EU im Kampf gegen den kommerziellen Walfang
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

Japanische Walfänger töten 333 Wale in der Antarktis

Dienstag, 3. April 2018, 09:56

Japanischer Walfänger

Wie in den vorangegangenen Jahren hat Japan trotz internationaler Proteste auch 2018 333 Zwergwale im Südpolarmeer getötet – exakt die gleiche Anzahl an Tieren wie bereits 2016 und 2017
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Greenpeace: industrielle Krillfischerei gefährdet Südpolarmeer

Montag, 19. März 2018, 08:41

Krill

Die Fischereiindustrie setzt das ökologische Gleichgewicht des südpolaren Nahrungsnetzes aufs Spiel, indem sie ihre Beutezüge im antarktischen Eismeer ausweitet. Dies zeigt die neue Greenpeace-Studie „Licence to Krill“
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Erste gesicherte Kegelrobbengeburt an der deutschen Ostseeküste

Montag, 12. März 2018, 17:18

Kegelrobben

Am Donnerstag, den 8.März 2018, wurde dem Deutschen Meeresmuseum Stralsund der Totfund eines Kegelrobbenjungtieres im Lanugofell bei Kap Arkona im Norden der Insel Rügen gemeldet. Ein Rest der frischen Nabelschur war noch vorhanden. Das Tier wurde am Freitag sofort am Deutschen Meeresmuseum seziert. Dabei wurde nachgewiesen, dass die Lunge belüftet war und das Jungtier somit kurze Zeit nach seiner Geburt noch lebte
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Greenpeace-Expedition weist schützenswerte Meereslebewesen in der Antarktis nach

Mittwoch, 7. März 2018, 10:38

Javier Bardem und John Hocevar

Bislang unerforschte Teile des antarktischen Meeresbodens beherbergen empfindliche und damit schützenswerte Ökosysteme mit Meerestieren wie Schwämme, Korallen und Seefedern
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

1 2 3 43