TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Umwelt
Sea Explorers

Meldungen aus der Rubrik ‘Umwelt’ (562)

Meere, Seen und Flüsse sind nicht nur Lebensraum für etliche Meeressäuger, Fische und Krebse, sondern auch für uns Taucher. Umso wichtiger ist der Schutz dieser Ökosysteme und ihrer Bewohner. Wir halten euch über (positive und negative) Ereignisse und Kampagnen zum Schutz der Umwelt auf dem Laufenden.

Meeresplastik à la Carte

Donnerstag, 3. September 2020, 10:01

Global Plastic Navigator

Die Plastikverschmutzung der Meere ist eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit. Der WWF hat heute eine interaktive Karte vorgestellt, die das Problem aus der Ferne sichtbar macht
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Illegale Fänge von Haien und Rochen im Mittelmeer

Dienstag, 14. Juli 2020, 08:53

Kurzflossen-Makohai

Geschützte und gefährdete Hai- und Rochenarten sind nach wie vor Ziel regelmäßiger illegaler, unregulierter und nicht gemeldeter Fischerei im Mittelmeer. Eine Analyse des WWF anlässlich des Shark Awareness Days am 14. Juli zeigt erschreckende Bilder verbotener Fänge vom Aussterben bedrohter Weißer Haie, Makohaie, Riesenhaie, Engelshaie oder gefährdeter Teufelsrochen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , ,

Plastik in der Tiefsee: Nach einem Vierteljahrhundert noch wie neu

Freitag, 12. Juni 2020, 10:52

Quarkpackung

Auch in den abgelegensten Regionen der Ozeane lassen sich Plastikteile nachweisen. Doch wie lange sie dort schon liegen, ist meist nicht feststellbar. Das macht auch Abschätzungen zum möglichen Abbau schwierig. Ein Team unter Leitung des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel hat jetzt erstmals Kunststoffteile untersucht, die nachweislich 20 Jahre und länger in der Tiefsee verbracht haben
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Regenwasser spült Mikroplastik in die Kieler Förde

Mittwoch, 3. Juni 2020, 10:02

Forschungsbarkasse POLARFUCHS

Fetzen von Einkaufstüten, verlorene Flaschenverschlüsse, leere Taschentuchpackungen – der größere Plastikmüll fällt sofort ins Auge, wenn er am Strand liegt oder im Hafenwasser schwimmt. Doch wie sehr ist die Kieler Förde mit Plastikteilen belastet, die nur wenige Millimeter groß und damit mit bloßem Auge kaum erkennbar sind? Wissenschaftler des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel sind dieser Frage nachgegangen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

Meeresschutz endlich vor der eigenen Haustür umsetzen

Dienstag, 26. Mai 2020, 10:21

Nordsee

Am 22. Mai 2020 hat das Bundesministerium (BMU) gemeinsam mit dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) Managementpläne für drei Meeresnaturschutzgebiete in der Nordsee veröffentlicht. Pünktlich zum Internationalen Tag der Biodiversität traten die Schutzpläne für die Nordseegebiete Doggerbank, Borkum Riffgrund und Sylter Außenriff in Kraft
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Tod im Fischernetz: Wie ein streng geschützter Wal zum Aussterben gebracht wird

Freitag, 15. Mai 2020, 14:14

Schweinswal

Der 17. Mai ist Tag des Ostsee-Schweinswals – Ostsee-Schweinswale als einzige heimische Wale sind in Deutschland vom Aussterben bedroht – Weniger Fischerei aufgrund von Corona schafft nur kurzzeitige Entlastung für die Tiere – Deutsche Umwelthilfe und Whale and Dolphin Conservation fordern alternative Fangmethoden in der Fischerei und wirksame Meeresschutzgebiete mit Nullnutzungszonen – Wirtschaftssubventionen müssen mit Kriterien zur ökologischen Nachhaltigkeit verknüpft werden – Rettung nur über wirksame Meeresschutzgebiete
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Argentinien: Piratenfischer nutzen Corona-Krise für illegale Jagd auf Tintenfisch

Montag, 4. Mai 2020, 14:00

Satellitenbild

Industrielle Fischereiflotten im Südatlantik nutzen den Corona-bedingten Mangel an Kontrollen durch die Fischereibehörden, um illegal die Meere zu plündern
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , ,

Nordatlantische Glattwale sind in viel schlechterer Verfassung als ihre südlichen Artgenossen

Montag, 27. April 2020, 09:52

Glattwale

Eine neue Studie von Wissenschaftlern der Woods Hole Oceanographic Institution (WHOI) und Kollegen zeigt, dass gefährdete Nordatlantische Glattwale (Atlantische Nordkaper) in einer viel schlechteren körperlichen Verfassung sind als ihre Artgenossen auf der Südhalbkugel. Das internationale Forschungsteam unter der Leitung von Fredrik Christiansen von der Universität Aarhus in Dänemark hat seine Ergebnisse jetzt in der Zeitschrift Marine Ecology Progress Series veröffentlicht
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: ,

Ausbleibende Fischereikontrollen infolge der Corona-Pandemie

Donnerstag, 16. April 2020, 14:04

Heringe

Die Corona-Pandemie sorgt international für ausbleibende Fischerei-Kontrollen. Aufgrund der aktuellen Sicherheitsauflagen werden viele der erforderlichen Kontrollen auf See und in den Häfen gelockert oder ausgesetzt. Die Gesundheit aller Beteiligten steht zweifellos an erster Stelle. Der WWF sieht jedoch vor allem in unkontrollierten Umladungen auf See ein großes Einfallstor für illegale Fänge. Er fordert, statt auf die Fischereibeobachter stärker auf elektronische Maßnahmen wie die Auswertung von Satellitendaten zur Kontrolle zu setzen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Die Arktis verändert sich schnell

Samstag, 11. April 2020, 10:03

Forschungsschiffe am Nordpol

Eine Studie von Forschern der Woods Hole Oceanographic Institution (WHOI) und internationalen Kollegen fand heraus, dass Süßwasserabflüsse aus Flüssen und Kontinentalschelfsedimenten über die Transpolare Drift – eine große Oberflächenströmung, die Wasser aus Sibirien über den Nordpol zum Nordatlantik transportiert – erhebliche Mengen an Kohlenstoff und Spurenelementen in Teile des Arktischen Ozeans bringen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: ,

1 2 3 57