TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Wissenschaft

Meldungen aus der Rubrik ‘Wissenschaft’ (307)

Unsere Rubrik Wissenschaft bringt euch Neuigkeiten rund um Forschungen zu maritimen und verwandten Themen: Meeresforschung allgemein, Meeresgeologie, Meeresbiologie usw.

Eine Drohne als fliegender Fisch

Samstag, 12. Oktober 2019, 07:14

Ein bio-inspirierter Roboter nutzt Wasser aus der Umwelt, um ein Antriebsgas zu erzeugen und von der Wasseroberfläche zu starten. Der Roboter wurde von Forschern des Imperial College London entwickelt. Er kann nach dem Start rund 26 Meter weit fliegen und könnte zur Entnahme von Wasserproben in gefährlichen und unübersichtlichen Umgebungen wie bei Überschwemmungen oder bei der Überwachung der Meeresverschmutzung eingesetzt werden, berichtet das Team um Mirko Kovac im Fachmagazin Science Robotics
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter:

10 Dinge, die du nicht über Eis wusstest

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 16:12

Eisberg

Eis ist Wasser in seiner festen Form, aber es ist auch wichtig für unseren Planeten. Die Klimaforscher Anne Britt Sandø und Vidar Lien vom norwegischen Institue of Marine Research decken einige der Geheimnisse des Eises auf
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter:

Neue Methode zur Überwachung von CO2-Quellen am Meeresboden

Samstag, 31. August 2019, 09:42

Forschungstaucher

Die Speicherung von Kohlendioxid im Meeresboden gehört zu jenen Maßnahmen, die der Weltklimarat IPCC zur Begrenzung des Klimawandels diskutiert. Bislang gibt es allerdings keine bewährten Methoden, um mögliche CO2-Leckagen unter Wasser auf großen Meeresbodenflächen zu überwachen. Mit Hilfe natürlicher Gasquellen vor Italien haben Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel Modelle entwickelt, die bei der Planung eines Leckage-Monitorings helfen könnten
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: , , ,

Korallen im Roten Meer als Klimaarchiv

Dienstag, 23. April 2019, 08:00

Pioritenkoralle

Wenn es darum geht, das zukünftige Klima zu verstehen, bietet der südasiatische Sommermonsun ein Paradoxon: Die meisten Klimamodelle sagen voraus, dass mit zunehmender menschlicher Erwärmung Monsunregen und Wind intensiver werden – aber die in der Region gesammelten Wetterdaten zeigen, dass die Niederschläge in den letzten 50 Jahren tatsächlich abgenommen haben
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: , , ,

Der Lachgasbildung im Ozean auf der Spur

Donnerstag, 28. März 2019, 11:04

Ostpazifik

Wann und wo in der Natur welche Form von Stickstoff auftritt, beeinflusst nicht nur das Leben an Land und in den Ozeanen, sondern auch das Klima. Viele Faktoren im Stickstoffkreislauf sind noch nicht bekannt oder ausreichend verstanden. Meereschemiker des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel haben jetzt erstmals einen direkten Indikator für einen Schlüsselprozess des Stickstoffkreislaufs im Ozean aufspüren können
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: , ,

Arktische Tiefsee: Besiedlung in Zeitlupe

Mittwoch, 27. März 2019, 09:34

Besiedlungsexperiment

Am Grund der arktischen Tiefsee lebt eine Vielzahl von Tieren, die auf Steinen festgewachsen sind und mit Filterapparaten oder Fangarmen ihre Nahrung aus dem Wasser holen. Bis sich eine solche Lebensgemeinschaft etabliert, können allerdings Jahrzehnte vergehen. Das schließen Wissenschaftler vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) aus einem 18-jährigen Langzeitexperiment, über das sie jetzt im Fachjournal „Limnology and Oceanography“ berichten
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: , ,

Der Ozean als Senke für menschgemachtes Kohlendioxid

Samstag, 23. März 2019, 06:47

Nordsee vor Sylt

Nicht alles Kohlendioxid (CO2), das beim Verbrennen von fossilen Energieträgern in die Luft gelangt, verbleibt in der Atmosphäre und trägt zur Erderwärmung bei. Die Weltmeere sowie die Ökosysteme auf dem Land nehmen beachtliche Mengen der menschgemachten CO2-Emissionen aus der Atmosphäre auf. Ohne diese sogenannte Kohlenstoffsenke wäre die CO2-Konzentration in der Atmosphäre deutlich höher und der menschgemachte Klimawandel entsprechend stärker
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: , ,

In Norwegen markierter Thunfisch sendet Daten von Irland

Montag, 18. März 2019, 06:00

Thunfisch

Am 8. September 2018 gelang es Meereswissenschaftlern, einen 250 kg schweren Roten Thun (Thunnus thynnus), auch Blauflossen-Thunfisch genannt, im Øygarden westlich von Bergen mit einem Satelliten-Sender zu versehen. Jetzt ist der Sender westlich von Irland aufgetaucht
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter:

Atlantik: neue Erkenntnisse zu Tiefenwasserbildung und Meeresströmungen

Montag, 25. Februar 2019, 09:23

Ozeanographische Verankerung

Für die globale Ozeanzirkulation spielt der subpolare Nordatlantik eine entscheidende Rolle. Durch oberflächennahe Abkühlung wird warmes Wasser in kaltes und schweres Tiefenwasser umgewandelt, das in der Tiefe äquatorwärts strömt. Gestützt auf Modelldaten ging man bisher davon aus, dass der Hauptanteil des Tiefenwassers in der Labradorsee gebildet wird. Langzeitbeobachtungen eines internationalen Konsortiums mit Beteiligung des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel zeigen nun, dass der wesentliche Beitrag der Umwälzzirkulation im östlichen Nordatlantik stattfindet
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: , ,

Unterwasserroboter lüftet Geheimnisse im „Süßen See“

Samstag, 2. Februar 2019, 11:04

Hügelgrab

Der Süße See in Sachsen-Anhalt (Deutschland) ist eine echte Schatztruhe für Unterwasserarchäologen. Detaillierte 3D-Karten, die mit Hilfe eines High-Tech-Unterwasserfahrzeugs des Fraunhofer IOSB-AST erstellt wurden, zeigen nun neben zahlreichen historischen Artefakten deutlich die Strukturen eines bronzezeitlichen Hügelgrabs
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: , , ,

1 2 3 31