TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Als Taucher sicher unterwegs mit dem „Meridian Blitzlicht" von Subgear
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Als Taucher sicher unterwegs mit dem „Meridian Blitzlicht" von Subgear

Samstag, 2. Mai 2015, 09:24

Taucher werden durch Strömung abgelenkt, tauchen an falscher Stelle auf oder finden den Rückweg nicht. Leider kommt es in solchen Fällen immer wieder vor, dass die Betroffenen lange auf dem offenen Meer treiben und erst nach aufwendiger Suche gefunden werden

Subgear Meridian Blitzlicht

Das neue „Meridian Blitzlicht" von Subgear

Um im Notfall schnell und zuverlässig Aufmerksamkeit erregen zu können, sollten Taucher immer ein gutes Signalmittel mit sich führen. Das „Meridian Blitzlicht" ist ein Personen-Lokalisations-Licht mit zwei Lampen, das über eine entfernung von 1,6 Kilometer sichtbar ist. Das weiße Not-Blitzlicht hat eine Brenndauer von 75 Stunden und das rote Lokalisierungs-Blitzlicht sogar von 100 Stunden. Das Blitzlicht leuchtet mit 100 Lumen, wiegt inklusive drei AAA-Alkaline-Batterien nur 100 Gramm und wird einfach und komfortabel mit dem Klett am Jacket befestigt. Zudem besteht das „Meridian Blitzlicht" aus einem schlagfesten Gehäuse und ist bis zu 100 Meter wasserdicht.

Das neue „Meridian Blitzlicht" ist beim autorisieren Subgear-Fachhändler zum Preis von 37,90 Euro zu haben. Infos: www.subgear.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Großer Pazifischer Müllstrudel: Die Reinigung beginnt

Montag, 22. Oktober 2018, 08:55

Am 3. Oktober 2018 startete das „System 001“ seine letzte Etappe der Reise zum Great Pacific Garbage Patch. Jetzt hat es den vorgesehenen Standort erreicht und ist betriebsbereit. Die Reinigung hat offiziell begonnen Das Reinigungssystem („System 001“) steuerte am 8. September 2018 von San Francisco aus für einen zweiwöchigen Test auf einen Standort 240 Seemeilen vor der Küste zu, bevor es seine Reise zum Great Pacific Garbage Patch fortsetzen sollte...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.