TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » April-Ausgabe von DiveInside erschienen
Sea Explorers

Rubrik: Szene

April-Ausgabe von DiveInside erschienen

Mittwoch, 14. April 2010, 19:05

Frisch erschienen: die April-Ausgabe von DiveInside

Das vielleicht leidigste Problem reisender Taucher ist Titelthema der aktuellen Ausgabe von DiveInside: Wie schaut es mit dem Gepäck auf Flugreisen aus? Welche Airline hat welche Bedingungen, wie werden diese festgelegt und ob leichtgewichtiges Tauchgepäck wirklich – wie von den Herstellern erklärt – der Renner ist, klärt das aktuelle Titelthema

Der Reiseteil stellt diesmal das ägyptische Daedalus-Riff in den Vordergrund, die Biostrecke beschäftigt sich mit den sagenumwobenen Seekühen und Jan Langmaack erklärt im Praxisteil, welche Maskenübungen bei Tauchern wirklich für den Durchblick sorgen. Gesundheitlich alles in Ordnung? Dann braucht man auch keine Angst vor der Tauchtauglichkeitsuntersuchung zu haben, die Inhalt des Medizinberichts ist.

Dies und noch einiges mehr findet man in der aktuellen Ausgabe von DiveInside, die unter www.diveinside.de zum Download bereit liegt: wie immer kostenlos.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Neue Rote Liste: Hoffnung für Wale

Freitag, 16. November 2018, 11:30

Naturschutzmaßnahmen haben Finnwalen neue Hoffnung gegeben, so die Aktualisierung der Roten Liste der bedrohten Arten der Weltnaturschutzorganisation IUCN. Der Finnwal hat sich im Status von „bedroht“ zu „gefährdet“ verbessert, nachdem der Walfang verboten wurde. Unter Druck stehen etliche Fischarten, die massiv durch Überfischung bedroht sind Insgesamt umfasst die Rote Liste der IUCN jetzt 96.951 Arten, von denen 26.840 vom Aussterben bedroht sind. Walpopulationen nehmen zu Der Finnwal (Balaenoptera physalus), der...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.