TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Aquaventure auf der „InterDive 2016“ in Friedrichshafen

Rubrik: Tauchreisen

Aquaventure auf der „InterDive 2016“ in Friedrichshafen

Samstag, 30. Juli 2016, 08:38

In wenigen Wochen, wenn viele Taucher bereits mit ihrer Reiseplanung für 2017 beginnen, startet passend auch die Messe „InterDive" in Friedrichshafen

Aquaventure Tauchreisen

Aquaventure Tauchreisen auf der „InterDive": jede Menge Angebote

Aquaventure Tauchreisen wird in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Stand auf der „InterDive" vor Ort sein. Vom 15. bis 18. September 2016 findet findet man die Südostasien-Spezialisten am Stand 305. Auch in diesem Jahr wird das Aquaventure-Team wieder von Partnern aus Südostasien unterstützt: Neben der „Amira“, dem North Bali Divecenter, dem Tauch Terminal Resort Tulamben und dem Selayar Dive Resort wird auch das Sunset Dive Resort am Stand vertreten sein. Wie in den vergangenen Jahren wird es wieder zahlreiche Sonderangebote für Tauchreisen nach Indonesien, auf die Philippinen, die Malediven, Palau und Yap geben.

Infos: www.aquaventure-tauchreisen.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Gigantisches Kaltwasserkorallen-Gebirge unter Wasser

Donnerstag, 5. April 2018, 10:02

Auf einer Länge von etwa 400 Kilometern erstreckt sich am Meeresboden vor der Küste Mauretaniens die weltweit größte zusammenhängende Kaltwasserkorallenstruktur. Dr. Claudia Wienberg vom MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen und ihre Kollegen haben untersucht, wie sich die Kaltwasserkorallen vor Mauretanien in den vergangenen 120.000 Jahren entwickelten. Anders als tropische Korallen, die in flachen, lichtdurchfluteten Gewässern leben, findet man Kaltwasserkorallen in Wassertiefen von mehreren hundert bis...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.