TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Aquaventure Tauchreisen auf der „boot 2016"

Rubrik: Szene

Aquaventure Tauchreisen auf der „boot 2016"

Samstag, 28. November 2015, 08:01

In wenigen Wochen, wenn viele Taucher ihre Reisen planen, startet auch die „boot 2016" in Düsseldorf. Das Aquaventure-Team wird natürlich auch wieder vor Ort sein. Vom 23. bis 31. Januar 2016 trifft man die Südostasien-Spezialisten wie gewohnt in Halle 3 am Stand B16

Das Team von Aquaventure Tauchreisen auf der "boot"

Das Team von Aquaventure Tauchreisen auf der „boot"

Auf der „boot 2016" wird das Team durch zahlreiche indonesische Partnerfirmen ergänzt. Der Fokus liegt hierbei auf Bali. Dieses gut zu erreichende Tauchgebiet wird durch das North Bali Divecenter, das Tauch Terminal Resort Tulamben und die Villa Markisa vertreten sein. Je nach Geschmack und Geldbeutel findet sich hier für jeden Bali-Interessierten das passende Resort.

Aus Nord-Sulawesi berät das NAD-Lembeh Resort rund um das Tauchen in der berühmten Lembeh-Strait mit ihren skurrilen Meeresbewohnern. Erstmalig mit am Stand sind die Triton Bay Divers mit ihrem im Frühjahr 2015 eröffneten Tauchresort in der gleichnamigen Bucht in West-Papua, die noch unzählige Geheimnisse bereithält. Zum fünften Mal in Folge mit dabei ist die „Amira" – das Tauchsafarischiff der Extraklasse, das hauptsächlich in Raja Ampat und Komodo kreuzt. Wie in den vergangenen Jahren wird es wieder zahlreiche Sonderangebote für Tauchreisen nach Indonesien, auf die Philippinen, die Malediven, Palau und Yap geben. Infos: www.aquaventure-tauchreisen.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Hitzewellen können Küstenökosysteme verändern

Mittwoch, 18. Juli 2018, 10:21

Modellrechnungen sagen als Folge des Klimawandels eine Zunahme von Extremereignissen wie Hitzewellen voraus. Mit einem Langzeit-Experiment in der Kieler Benthokosmen-Versuchsanlage haben Wissenschaftler des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel klare Hinweise gefunden, dass bereits Ereignisse von wenigen Tagen oder Wochen Länge Küstenökosysteme langfristig verändern können Wenn vom Klimawandel die Rede ist, dann konzentriert sich die Diskussion meist auf die steigenden globalen Durchschnittstemperaturen. Doch die Veränderungen im Klimasystem haben noch andere Auswirkungen....

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.