TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » UW-Fotografie » Azenor stellt neue UW-Kamera „Nova HD" von Intova vor
Sea Explorers

Rubrik: UW-Fotografie

Azenor stellt neue UW-Kamera „Nova HD" von Intova vor

Donnerstag, 6. November 2014, 08:22

Die neue UW-Kamera „Nova HD" von Intova ist eine veränderte Version der „Sport HD II". Neben den Verbesserungen der Firmware und der Knöpfe verfügt sie nun auch über einen HDMI-Anschluss und ein Mikrofon

Intova Nova HD

UW-Kamera mit Fernbedienung: die neue „Nova HD" von Intova

Eine weitere besondere Neuerung ist die Fernbedienung, mit der jetzt Bilder und Videos ausgelöst werden können. Ein wichtiges Merkmal der „Nova HD" ist auch ihr Auftrieb, so dass man die Kamera beim Wassersport nicht verliert.

Technische Merkmale:

  • 12 Megapixel für scharfe, hochauflösende Bilder
  • LCD-Bildschirm für bessere Bildbetrachtung
  • 4-fach digitaler Zoom
  • 3 Stunden Batterie (LCD aus), 2 Stunden (LCD an)
  • Wasserdichte Fernbedienung
  • Wasserdicht bis 60 Meter
  • Gummibeschichtet für einen sicheren Griff
  • Neue Firmware für bessere Farbkorrektur unter Wasser
  • Einfache Bedienung durch verbesserte Knöpfe

Die „Nova HD" ist ab sofort beim autorisierten Intova-Fachhändler zum Preis von 229 Euro erhältlich. Infos: www.intova-official.com.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Antarktis: kein neues Meeresschutzgebiet im Südpolarmeer

Freitag, 2. November 2018, 13:11

Gegen die Einrichtung eines Schutzgebiets im Südpolarmeer hat sich laut Medienberichten die Antarktis-Kommission CCAMLR bei ihrem Treffen im australischen Hobart am 2. November 2018 ausgesprochen Demnach lehnten mit Russland und China mindestens zwei der 25 CCAMLR-Mitglieder den von Deutschland initiierten Vorschlag ab, im bislang weitgehend unberührten Weddellmeer das weltgrößte Meeresschutzgebiet einzurichten – wir berichteten – und verhinderten so die notwendige Konsensentscheidung. Knapp drei Millionen Menschen weltweit hatten sich mit ihrer...

... mehr »

Ein Kommentar

    Thomas sagt:

    Ich habe da mal eine Frage.

    Ist die Fernbedienung auch Wasserdicht bis 60 m?
    Und wenn ja, funktioniert diese auch unter Wasser?
    (rein physikalisch dürfte das ab einer gewissen Tiefe nicht mehr gehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.