TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Tauchbasen » Rihiveli Beach Resort

TauchJournal

Tauchbasen weltweit

powered by

Scubapro

Tauchbasen » Malediven » Süd-Male-Atoll

Rihiveli Beach Resort

Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2018

Die im Süd-Male-Atoll gelegene Insel Rihiveli hat sich den Flair der ursprünglichen Malediven erhalten. Dazu passt auch das Motto der Insel: „No news, no shoes"

Tauchbasis, Foto: © Euro-Divers

Tauchbasis, Foto: © Euro-Divers

Die zahlreichen Kanäle rund um das Süd-Male-Atoll sowie die Nähe von Rihiveli zum Außenriff machen das Tauchen hier so spannend. Zu den besten Tauchplätzen zählen beispielsweise „Guraidhoo Corner“ und „Kandooma Caves“, an denen man farbenprächtige Weichkorallen, dicht bewachsene Überhänge, Höhlen, sowie Haie, Adlerrochen und eindrucksvolle Fischschwärme sehen kann. Wracktauchgänge werden ebenfalls angeboten.

Die täglichen Bootsfahrten finden vormittags und nachmittags statt, die Fahrt zu den Tauchplätzen dauert zwischen fünf und 60 Minuten. Gelegentlich besteht auch die Möglichkeit zu Ganztagestouren und Nachttauchgängen. Entsprechend zertifizierte Taucher erhalten Nitrox ohne Aufpreis. Zwischen November und Mai finden sich regelmäßig Delphine in der Gegend ein, die die Tauchboote häufig begleiten.

Die kleine Insel mit 48 Bungalows vermittelt ein echtes Robinson-Crusoe-Feeling. Der Name Rihiveli heißt übersetzt „silberner, leuchtender Strand".

Unterkunft (Resort/Hotel)

Rihiveli Beach Resort

Zimmer/Bungalows: 48 Bungalows

Restaurants: 1, Bars: 1

Swimmingpool: nein

Aktivitäten: Schnorcheln, Wassersort, Inselhüpfen

Wellness: ja

Flughafen: Male, 47 km

Transfer: Schnellboot, ca. 60 Min.

Internet: Hotel-Website

E-Mail: info@rihiveli-maldives.com

Tauchbasis

Euro-Divers

Ausbildung: PADI

Hausriff: nei

Tauchplätze: ca. 35

Nitrox: ja (for free)

Anzahl Tauchboote: 1 bis 2

Max. Taucher/Tag: 50

Adresse: Rihiveli Beach Resort, South Male Atoll, Maldives

Telefon: +960 7968278

Euro-Divers auf Facebook

E-Mail: rihiveli@euro-divers.com

Internet: Basis-Website

Geöffnet: ganzjährig

Reiseveranstalter


Weitere Tauchbasen der Region

Malediven » Süd-Male-Atoll


Alle Tauchbasen

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Arktis-Expedition: Forschungsschiff „Polarstern“ soll im Eis festfrieren

Samstag, 7. Juli 2018, 11:06

Es wird die größte Arktis-Forschungsexpedition aller Zeiten: Im September 2019 wird der deutsche Forschungseisbrecher „Polarstern“ vom norwegischen Tromsø in die Arktis aufbrechen und ein Jahr lang fest eingefroren im arktischen Eis durch das Nordpolarmeer driften. Versorgt von weiteren Eisbrechern und Flugzeugen werden insgesamt 600 Menschen aus 17 Ländern an der Expedition teilnehmen. Ein Vielfaches an Wissenschaftlern wird mit den Daten arbeiten, um die Klima- und Ökosystemforschung auf ein neues Niveau...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.