TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Tauchbasen » Stuart Cove’s Dive Bahamas

TauchJournal

Tauchbasen weltweit

powered by

Scubapro

Tauchbasen » Bahamas

Stuart Cove’s Dive Bahamas

Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2017

Die rund 700 Inseln, von denen nur 30 bewohnt sind, liegen südöstlich der Vereinigten Staaten sowie nordöstlich von Kuba und werden geographisch zu Mittelamerika gezählt.

Stuart Cove's Dive Bahamas

Stuart Cove’s Dive Bahamas, Foto: © Stuart Cove’s Dive Bahamas

Stuart Cove’s Dive Bahamas befindet sich auf New Providence mit der Hauptstadt des Inselstaates Nassau. Der zugehörige Flughafen heißt Nassau Lynden Pindlingvon und ist rund 30 Minuten vom Start Cove’s entfernt. Das Eiland lässt bezüglich Restaurants und Freizeitangebote kaum Wünsche offen. Auf den Bahamas herrscht Linksverkehr.

Die Tauchbasis befindet sich im Süd-Westen der Insel.

Stuart Cove’s ist vielleicht einer der bekanntesten Full- Service-Tauchanbieter weltweit. Was an Stuart Cove selbst liegen dürfte. Zwar hat er das Haitauchen nicht erfunden, aber perfektioniert – es gehört zu den Hai-lights jeden Bahamas- Tauchers, einmal diesen grandiosen Jägern ganz nahe zu sein. Außerdem hat Stuart selbst 20 Schiffe versenkt, um Tauchplätze durch Wracks noch attraktiver zu machen. Neben den typischen Tauchangeboten kann man bei Stuart Cove’s Dive Bahamas auch scootern und Sea-Bobs mieten – ein Riesenspaß. Nicht-Taucher können schnorcheln, SUBs fahren (Unterwasser-Vehikel, die über einen luftgefüllten Glashelm verfügen) oder SNUBA tauchen („Tauchen Light": Ein Kompressor liefert kontinuierlich Atemluft, man bleibt mit dem Boot via Schlauch verbunden) die noch fremde Unterwasserwelt erkunden.

Rund um die Tauchbasis und auf der ganzen Insel New Providence verteilt liegen Unterkünfte in nahezu jeder Preisklasse, tägliche Transfers sind in den Paketpreisen inkludiert.

Unterkunft (Resort/Hotel)

Diverse Unterkünfte

Zimmer/Bungalows: Von einfachen Herbergen bis Sternehotels

Restaurants: Auf der Basis kann man frische Salate, Burger und Sandwiches erwerben, Bars: Alkoholische und nicht alkoholische Getränke gibt es im Shop

Swimmingpool: ja

Aktivitäten: Schnorcheln, Scooter, Sea Bob, SUBs, SNUBA

Flughafen: Nassau Lynden Pindlingvon

Transfer: ca. 30 Minuten

Tauchbasis

Stuart Cove’s Dive Bahamas

Ausbildung: PADI

Hausriff: nein

Nitrox: ja

Anzahl Tauchboote: 7

Max. Taucher/Tag: 120

Telefon: +242-362-4171 u. +49-89-67378619

Skype: StuartCoveReservations

E-Mail: info@stuartcove.com

Internet: Basis-Website

Geöffnet: ganzjährig, Shop: 07:00-20:00 Uhr; EST, 7 Tage die Woche

Reiseveranstalter


Weitere Tauchbasen der Region

Bahamas


Alle Tauchbasen

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Abenteuer auf den Åland-Inseln

Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:14

von Dr. Florian Huber Weit oben im Norden, zwischen Finnland und Schweden, liegen die Åland-Inseln. Ende Mai machte sich ein Teil des Kieler Submaris-Teams auf den Weg dorthin, um eine weitere spannende Episode für Deutschlands bekannteste Dokumentationsreihe „Terra X“ zum Thema „Unterwasserarchäologie“ zu drehen.   Seit etwa 800 vor Christus ist der finnische Archipel in der nördlichen Ostsee ein stark befahrener Handelsweg. Über 6.500 kleine Inseln und Schären ragen aus...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.