TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Tauchbasen » Vilu Reef Beach & Spa Resort
Sea Explorers

TauchJournal

Tauchbasen weltweit

powered by

Scubapro

Tauchbasen » Malediven » Süd-Nilandhe-Atoll

Vilu Reef Beach & Spa Resort

Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2014

Das 1998 eröffnete Vilu Reef Beach & Spa Resort mit seiner tropischen Vegetation und den vielen Palmen ist eine beliebte Barfußinsel im bislang noch wenig erschlossenen Süd-Nilandhe-Atoll. In diesem sehr familienfreundlichen Resort kann man abseits von Hektik und Trubel einen erholsamen Urlaub verbringen

Vilu Reef

Blick auf Vilu Reef, Foto: Vilu Reef Beach & Spa Resort

Unter dem ursprünglichen Namen Medhuffushi kaum bekannt, erscheint das Inselresort Vilu Reef seit 1998 in den Angeboten der Reiseveranstalter. Die Insel bietet mit ihrem breiten Sandstrand auf der Westseite und dem nur fünfzehn Meter entfernten und von einem Steg aus erreichbaren Hausriff ideale Bedingungen zum Baden und Schnorcheln. Da die gesamte Anlage zudem hervorragend in die bestehende Vegetation integriert ist, bietet sich dem Besucher ein naturbelassenes und sehr ansprechendes Landschaftsbild. Der Strand, an dem Liegestühle und Strandtücher kostenlos zur Verfügung stehen, wird täglich gründlich gereinigt und ist daher sehr gepflegt. Als Unterkünfte stehen diverse einzelstehende Bungalows – die alle direkt am Strand liegen und mit allem Komfort ausgestattet sind – zur Verügung. Die bescheideneren Gartenvillen, welche sich in der Inselmitte befinden, sind zwar ohne Meerblick – dafür aber auch preiswerter. Das Publikum der Insel ist gemischt – neben Deutschen, Österreichern, Schweizern, Franzosen und Japanern sind viele Italiener anzutreffen. Vilu Reef eignet sich hervorragend zum Schnorcheln, zutrauliche Schildkröten sind keine Seltenheit. Neben Schnorchelausflügen und Nachtfischen kann man auch an einer Delphinsafari teilnehmen – am späteren Nachmittag ziehen die sympathischen Meeresbewohner recht häufig im Kanal zwischen Vilu Reef und der benachbarten Fischer-Insel durch.

Unterkunft (Resort/Hotel)

Zimmer/Bungalows: 60 Beach Villas, 29 Jacuzzi Water Villas, 5 Honeymoon Water Villas, 1 Presidential Water Suite

Restaurants: 2, Bars: 2

Swimmingpool: ja

Aktivitäten: Fitnessraum, Badminton, Tennis, Tischtennis, Billard, Darts, Windsurfen, Katamaran-Segeln, Kanu, Wasserski, Jetski

Wellness: Spa Massagen, Körperpflege

Flughafen: 128 km

Transfer: Wasserflugzeug, 45 Min.

Internet: Hotel-Website

E-Mail: info@vilureefmaldives.com

Tauchbasis

Sun Diving School

Ausbildung: PADI

Hausriff: ja

Tauchplätze: 30

Nitrox: ja

Preisbeispiel: nicht angegeben

E-Mail: vilureef@sundivingschool.com

Internet: Basis-Website

Reiseveranstalter


Weitere Tauchbasen der Region

Malediven » Süd-Nilandhe-Atoll


Alle Tauchbasen

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Abenteuer auf den Åland-Inseln

Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:14

von Dr. Florian Huber Weit oben im Norden, zwischen Finnland und Schweden, liegen die Åland-Inseln. Ende Mai machte sich ein Teil des Kieler Submaris-Teams auf den Weg dorthin, um eine weitere spannende Episode für Deutschlands bekannteste Dokumentationsreihe „Terra X“ zum Thema „Unterwasserarchäologie“ zu drehen.   Seit etwa 800 vor Christus ist der finnische Archipel in der nördlichen Ostsee ein stark befahrener Handelsweg. Über 6.500 kleine Inseln und Schären ragen aus...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.