TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Belize als eines der Top-Tauchgebiete der Welt ausgezeichnet
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Belize als eines der Top-Tauchgebiete der Welt ausgezeichnet

Sonntag, 20. Mai 2012, 09:07

Bereits Anfang April 2012 wurde Belize von “The National”, einer englischen Zeitung in den Arabischen Emiraten, zu einem der “Top-Schnorchelgebiete der Welt” ernannt. Jetzt, nur einige Wochen danach, wurde Belize in einem auf CNN International veröffentlichten Artikel unter die Top Ten Tauchgebiete der Welt eingeordnet

Belize

Das "große blaue Loch" in Belize: unter den Top Ten der weltweit schönsten Tauchgebiete, Foto: CATA

Reporterin Jade Bremner führte das blaue Loch als siebtbeste Tauchregion in einem kürzlich erschienenen Artikel über die Top 50 der Tauchgebiete weltweit auf. Zahlreiche Tauchexperten international bekannter Seiten wie: divezone.net, scubatravel.co.uk, worlddivingreview.com und dive.is halfen Bremner dabei, die herausragenden Tauchparadiese auszuwählen.

Seit Anfang des Jahres hat Belize Titel wie “Zweitbeste Schnorchelregion der Welt”, “Trip advisor´s bestes Hotel der Welt” für das Phoenix Resort und “Top 7, 8 und 9 der Strände Mittelamerikas” erhalten. Weitere Informationen zu Belize: www.travelbelize.org.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Gigantisches Kaltwasserkorallen-Gebirge unter Wasser

Donnerstag, 5. April 2018, 10:02

Auf einer Länge von etwa 400 Kilometern erstreckt sich am Meeresboden vor der Küste Mauretaniens die weltweit größte zusammenhängende Kaltwasserkorallenstruktur. Dr. Claudia Wienberg vom MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen und ihre Kollegen haben untersucht, wie sich die Kaltwasserkorallen vor Mauretanien in den vergangenen 120.000 Jahren entwickelten. Anders als tropische Korallen, die in flachen, lichtdurchfluteten Gewässern leben, findet man Kaltwasserkorallen in Wassertiefen von mehreren hundert bis...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.