TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » „boot 2020": Taucher als Umweltschützer

Rubrik: Szene

„boot 2020": Taucher als Umweltschützer

Samstag, 18. Januar 2020, 17:21

Wahrscheinlich nichts macht die Unterwasserwelt so eindrucksvoll wie ihre Farbenpracht. Korallen, bunte Fische und das Spiel der Sonne, die durch die Wellen scheint. Taucher wissen, was gemeint ist. Aber, alles das ist durch den Klimawandel in Gefahr

Schon jetzt sind die Weltmeere im Schnitt bis in eine Tiefe von zwei Kilometern um ein Zehntel Grad aufgewärmt (wir berichteten) – für Korallenriffe und den Sauerstoffgehalt im Ozean könnte das verheerend sein. Auf der Wassersportmesse „boot" in Düsseldorf geht’s darum nicht unmaßgeblich auch um den Klimaschutz. Denn ohne intakte Gewässer kein Wassersport.

Traumhaft wie Meerjungfrauen sind die Vorstellungen über die Unterwasserwelt seit jeher. Farben, Tiere, Natur – alles ist hautnah erlebbar unter Wasser. Auf der „boot" Düsseldorf allerdings wird auch deutlich, dass Klimawandel und Müll die Ozeane und Tauchreviere bedrohen. Darum fordert die „boot" zusammen mit der Deutschen Meeresstiftung: Love your Ocean!

4,5 Mio. Hobbytaucher gibt es allein in Deutschland. Aber aus der ganzen Welt kommen Aktivisten auf die Wassersportmesse und trommeln für die Umwelt. So erklärt Pierre-Yves Cousteau (Cousteau Divers): „Ich glaube, das die Mentalität bei den Tauchern vorhanden ist, denn sie waren in Kontakt mit der Schönheit der Ozeane. Aber es muss noch mehr getan werden, um die Taucher-Gemeinschaft zu aktivieren um im Alltag und auf Reisen wirklich etwas zu verändern.“

Das Bewusstsein in den Hallen ist bei Ausstellern und Besuchern tatsächlich verändert. Vor allem die Taucher-Community hängt vollständig von intakter Natur ab. Tauchequipment, Tauchtourismus in Traumregionen und die Ausbildungs-Infrastruktur – nichts davon geht ohne saubere Umwelt. Die Wassersportler haben’s verstanden – und hoffen, dass ihre Paradiese noch lang erhalten bleiben.

Infos: www.boot.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Werner Lau

Temporäre Änderung der Stornobedingungen

Mittwoch, 20. Mai 2020, 11:28

Im Hinblick auf die aktuelle Situation, haben wir unsere Stornobedingungen angepasst: Für alle Neubuchungen, die bis zum 01. Oktober 2020 bei uns eingehen, gilt ab sofort: Eine kostenlose Stornierung oder Umbuchung ist bis 14 Tage vor Anreise möglich. Diese Sonderregelung gilt für alle unsere Hotels (Alam Anda, Siddhartha, Pondok Sari und The Oasis), [...]

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.