TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Buchvortrag „Zwischen Tiefsee und Hochgebirge" im Meeresmuseum

Rubrik: Szene

Buchvortrag „Zwischen Tiefsee und Hochgebirge" im Meeresmuseum

Sonntag, 10. Januar 2016, 08:54

Am 14. Januar um 19:00 Uhr beginnt das Vortragsjahr 2016 im Meresmuseum Stralsund mit der Buchvorstellung von Prof. Dr. Johann Mrazek. Seine Publikation „Zwischen Tiefsee und Hochgebirge“ berichtet von „einem ungewöhnlichen Leben in einem fulminanten Werk“ (Verlag am Park, Edition Ost)

Buchcover „Zwischen Tiefsee und Hochgebirge“

Buchcover „Zwischen Tiefsee und Hochgebirge“, © Verlag am Park

Die Themen umfassen Forschung und Lehre an zwei Universitäten der ehemaligen DDR sowie im Anschluss bis 2012 im wiedervereinten Deutschland, die Teilnahme an Tiefsee-Expeditionen im Atlantik, Pazifik und Indik, Reisen zu afrikanischen, mittelamerikanischen und karibischen Inseln und Ländern sowie die pazifische Südsee, das große Deutschland im kleinen Fischerdorf sowie Hochgebirgstouren in den österreichischen und Schweizer Alpen.

Alle Stationen bzw. „Lebenssplitter“ werden im Kontext der jeweiligen Zeitgeschichte reflektiert. Aus dieser Palette werden Forschungsalltag und Borderlebnisse auf den Weltmeeren vorgestellt. Der Eintritt zum Vortrag beträgt drei Euro pro Person; Mitglieder des Fördervereins Deutsches Meeresmuseum e. V. haben freien Eintritt. Infos: www.meeresmuseum.de.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Werner Lau

Tischkalender 2020 – die Gewinner stehen fest

Dienstag, 2. Juli 2019, 13:19

Die Würfel sind gefallen und die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs stehen fest. In diesem Jahr war es besonders schwierig eine Entscheidung zu treffen. Es waren einfach zuviele wunderbare Unterwasseraufnahmen. Leider können wir auch in diesem Jahr nur 12 Bilder in den Tischkalender aufnehmen. Die folgenden drei Bilder wurden prämiert. Der 1. [...]

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.