TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » DAN-Mitgliedskarten: Aus Plastik wird Digital

Rubrik: Szene

DAN-Mitgliedskarten: Aus Plastik wird Digital

Mittwoch, 16. Dezember 2020, 10:39

Die Plastikkarte hat ausgedient: Zum besseren Schutz der Umwelt und als Teil einer allgemeinen Digitalisierungskampagne mit umfassenden Dienstleistungen gibt es Mitgliedskarten von DAN Europe ab sofort nur noch als elektronische Version

Seit fast 40 Jahren steht die Mitgliedskarte weltweit als Symbol für die Dienstleistungen von DAN Europe. Anfangs aus Karton, später aus PVC und dekoriert mit fantastischen Unterwasseraufnahmen bekannter Fotografen, gab die Mitgliedskarte kurz und bündig Informationen über den Versicherten und seinen Vertrag sowie die internationalen Notfall-Rufnummern von DAN. Über die Jahre hat sich die Mitgliedskarten kaum verändert. Nun ist es an der Zeit für ein Upgrade.

Die digitale Mitgliedskarte findet man ab sofort im MyDAN-Konto oder auf dem Mobiltelefon, entweder als Download oder über die DAN Europe App, wenn diese installiert ist (iOS, Android). Mitgliedskarten werden zentral aktualisiert, und das Mobiltelefon lädt die neue Version automatisch und in Echtzeit herunter.

Einzelmitglieder (Sport, Pro) und Clubmitglieder haben über ihr Benutzerkonto jederzeit Zugriff auf alle Informationen und Versicherungsdokumente (Karte, Versicherungsbescheinigung, Vertrag etc.). Clubmitglieder erhalten weiterhin ihr „Member Pack" mit zusätzlichen Materialien zur Tauchsicherheit.

Die neuen Karten sind 100% biologisch abbaubar und benötigen weder Herstellung noch Versand. Die Digitalisierung schont die Umwelt und reduziert den CO2-Fußabdruck und ist somit ein Schritt in Richtung Nachhaltigkeit Außerdem spart Sie Geld und ermöglicht es DAN Europe somit, sich auf seine zentrale Mission zu konzentrieren: die Tauchergemeinde mit Notfalldiensten zu unterstützen und in Sicherheits- und Präventionsinitiativen zu investieren – unter Anderem auch in wissenschaftliche Forschung. In der aktuellen Situation mit ihren großen Herausforderungen ist dies besonders wichtig.

„Die Tauchergemeinde und DAN Europe haben gemeinsame Werte – die Liebe zum Meer und den Umweltschutz", erklärt Laura Marroni, Vizepräsidentin von DAN Europe. „Der gängigste Kunststoff zur Herstellung von Karten ist PVC. Wenn die Karte weggeworfen wird, zerbricht sie in kleinere Teile, die als Mikroplastik im Meer landen, dort von Meereslebewesen verschluckt werden und so in die Nahrungskette gelangen. Beim Umweltschutz kommt die Details an, und wir freuen uns, mit der Digitalisierung unserer Mitgliedskarten einen kleinen Beitrag leisten zu können.“

Infos: https://www.daneurope.org.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Werner Lau

Bathala macht ab dem 21. Februar auf!!!

Dienstag, 2. Februar 2021, 21:15

Hatte heute ein Gespräch  mit der Inhaberin von Bathala Island Resort. Es ist beschlossen, dass Bathala ab dem 21.Februar wieder für unsere Kunden aus Europa und der Schweiz  buchbar ist. Das passt genau in die Manta-Saison. Wenn wir Flüge bekommen werden auch Lilly und ich im  April dort sein… Wir freuen uns auf Euch.. Werner   [...]

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.