TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Eine neue Fußteilflosse von Scubapro

Rubrik: Tauchausrüstung

Eine neue Fußteilflosse von Scubapro

Mittwoch, 14. April 2010, 08:06

Die neue Flosse "Jet Club" von Scubapro

Die neue Schnorchel- und Tropenflosse „Jet Club „von Scubapro ist ideal für Taucher und Schnorchler in tropischen Gewässern. Sie ist komfortabel und bietet optimale Leistung

Die Zweikomponentenkonstruktion der „Jet Club" mit vertikalen Wasserkanälen liefert Effizienz und Mobilität. Das ergonomische Fußteil ist weich und angenehm – auch bei langer Benutzung. Zudem ist die Flosse äußerst robust, da das Flossenblatt extrem flexibel ist. Es bricht auch dann nicht, wenn man aus Versehen beim Laufen mit der Flosse darauf steigt.

Das Design und die Farben Titan und Blau passen zu nahezu jeder Maske, jedem Schnorchel und jedem Tauch- bzw. Schnorchel-Outfit. Die „Jet Club" ist ab sofort beim autorisierten Scubapro-Fachhändler für 37 Euro zu haben und in den Größen Größen 36-47 („Jet Club Titan") und 38-47 („Jet Club Blau") erhältlich. Infos: www.scubapro.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Neue Rote Liste: Hoffnung für Wale

Freitag, 16. November 2018, 11:30

Naturschutzmaßnahmen haben Finnwalen neue Hoffnung gegeben, so die Aktualisierung der Roten Liste der bedrohten Arten der Weltnaturschutzorganisation IUCN. Der Finnwal hat sich im Status von „bedroht“ zu „gefährdet“ verbessert, nachdem der Walfang verboten wurde. Unter Druck stehen etliche Fischarten, die massiv durch Überfischung bedroht sind Insgesamt umfasst die Rote Liste der IUCN jetzt 96.951 Arten, von denen 26.840 vom Aussterben bedroht sind. Walpopulationen nehmen zu Der Finnwal (Balaenoptera physalus), der...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.