TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Eine Tauchlampe von Subgear
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Eine Tauchlampe von Subgear

Montag, 20. August 2012, 20:05

Mit der „Prolight SP30" bietet Subgar ab sofort eine helle, aber kompakte LED-Tauchlampe zum erstaunlich günstigen Preis, die bei jedem Tauchgang ein zuverlässiger Begleiter ist

Prolight SP30

Die neue „Prolight SP30" von Subgear

Die „Prolight SP30" präsentiert sich als kleines Leuchtwunder. Mit einer Leuchtkraft von realen 500 Lumen und einer Leistung von 9000 Lux sticht die schwarz eloxierte LED Aluminiumlampe nicht nur optisch hervor. Die lange Brenndauer von 14-18 Stunden sorgt für unbeschwerte Nachttauchgänge auch bei Tauchsafaris und garantiert einen zuverlässigen Einsatz bei intensivem Gebrauch.

Die griffige Batterie-Handlampe besitzt an ihrem Enden eine Gummikappe, um ein Wegrollen zu verhindern. Mit der Handleine mit Karabiner kann die Lampe sicher am Jacket befestigen werden. Die hohe Präzession der Verarbeitung beweist die Knüllertiefe: Die „Prolight SP30" ist wasserdicht bis 330 m. Sie ist ab sofort beim autorisierten Subgear-Fachhändler für 119 Euro zu haben. Infos: www.subgear.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Abenteuer auf den Åland-Inseln

Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:14

von Dr. Florian Huber Weit oben im Norden, zwischen Finnland und Schweden, liegen die Åland-Inseln. Ende Mai machte sich ein Teil des Kieler Submaris-Teams auf den Weg dorthin, um eine weitere spannende Episode für Deutschlands bekannteste Dokumentationsreihe „Terra X“ zum Thema „Unterwasserarchäologie“ zu drehen.   Seit etwa 800 vor Christus ist der finnische Archipel in der nördlichen Ostsee ein stark befahrener Handelsweg. Über 6.500 kleine Inseln und Schären ragen aus...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.