TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Biologie » Forscher filmen Tiefsee-Oktopus Dumbo

Rubrik: Biologie

Forscher filmen Tiefsee-Oktopus Dumbo

Mittwoch, 7. November 2018, 08:46

Bei einem Forschungstauchgang während einer Expedition mit der „ E/V Nautilus“ im Monterey Bay National Marine Sanctuary vor der Küste Kaliforniens schwamm den Wissenschaftlern in der Tiefsee nahe dem Davidson Seamount ein Tiefsee-Oktopus vor die Kamera, der sie verzückte

Dumbo war wieder da! Der geisterhafte Oktopus trieb an der Kamera des „ROV Hercules“ vorbei, flatterte mit seinen flügelartigen Flossen. Dann drehte er seine Schwimmhäute um und blähte sich auf, um seine acht Reihen von Saugnäpfen zu enthüllen. Das seltene, auch als Regenschirm-Oktopus bekannte Tier war etwa 60 cm lang.

Dumbo hat seinen Namen von einer Comicfigur, einem fliegenden Elefanten mit großen Ohren. Dumbo kann seine Farbe wechseln und lebt meist in Tiefen von 3.000 bis 4.000 Metern. Die Art lebt pelagisch, dass heißt, sie hält sich in der Wassersäule auf, Grundkontakt gibt es nur selten: zur Eiablage und zum Fressen. Dei seltenen Oktopusse ernähren sich hauptsächlich von Krustentieren, Muscheln, Würmern und Ruderfußkrebsen.

Viel ist über die Art nicht bekannt. Kürzlich konnten Forscher die teire beim Schlüpfen filmen – wir berichteten.

Infos: https://nautiluslive.org.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Werner Lau

Malediven Specials auf einen Blick

Sonntag, 5. Mai 2019, 12:30

Last Minute Special / 2 Wochen Safari /  Tauchen Leserreise MY Sheena / MY Sheena Explorer Tour / Buddyweeks Malediven / MY Sheena Familien- und Beginnertouren / The Best of the Best Maldives Hier haben wir all unsere Specials, die das Reiseziel Malediven betreffen, zusammengefasst. Wir haben für Euch einiges im Angebot – überzeugt Euch selbst [...]

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.