TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Biologie » Hawaii: Forscher filmen seltenen Pelikanaal

Rubrik: Biologie

Hawaii: Forscher filmen seltenen Pelikanaal

Mittwoch, 26. September 2018, 10:11

Vom 14. September bis 1. Oktober 2018 erforscht das US-amerikanische Forschungsschiff „E/V Nautilus" zehn Seeberge innerhalb des Papahānaumokua Marine National Monument (PMNM) westlich von Hawaii. Jetzt ist Ihnen eine äußerst ungewöhnliche Kreatur vor die Kamera eines U-Boots geschwommen

Pelikanaal

Pelikanaal, Foto: © Screenshot youTube Video iT_EMKl2A3Y

Das Nautilus-Team entdeckte einen Pelikanaal (Eurypharynx pelecanoides). Sein taschenförmiges Maul kann sich im Handumdrehen aufblasen und Beute aufschnappen – ähnlich wie ein Pelikan.

Die Tiere fressen vor allem Krebstiere, aber auch kleinere Fische, Kopffüßer und andere wirbellose Tiere. Aufgrund ihres kleinen, nicht sehr dehnbaren Magens bevorzugen sie wohl kleinere Organismen als Beute, die mit dem großen Maul aufgeschnappt werden. Nachdem sie mit aufgenommene Wasser über die Kiemenöffnungen ausgestoßen haben, verschlicken sie dann ihre Beute.

Infos: https://www.nautiluslive.org.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Warum sind Falterfische so bunt?

Sonntag, 16. Dezember 2018, 11:42

Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, warum einige eng verwandte Arten eines legendären Rifffisches sehr unterschiedliche Farbmuster haben, während andere sehr ähnlich aussehen Ein Team von Forschern unter der Leitung des ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies an der James Cook University untersuchte die Unterschiede im Erscheinungsbild von 42 Arten des Falterfisches Die Wissenschaftler fanden heraus, dass die Unterschiede in den Farbmustern zwischen zwei eng verwandten Falterfischarten am deutlichsten sind,...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.