TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Heute erschienen: die Oktober-Ausgabe von tauchen

Rubrik: Szene

Heute erschienen: die Oktober-Ausgabe von tauchen

Donnerstag, 17. September 2009, 10:21

Das Titelthema der neuen tauchen-Ausgabe ist das Tauchen in Nationalparks und Meeresschutzgebieten

Heute erschienen: die Oktober-Ausgabe von tauchen;

Heute erschienen: die Oktober-Ausgabe von tauchen

Tauchgänge in UW-National- und Meeresschutzparks gehören zu den schönsten, die man unternehmen kann. In tauchen finden sich Marinepark-Porträts von der nahe gelegenen Costa Brava in Spanien bis zu den Poor Knights Islands in Neuseeland. Im weiteren Reiseteil geht es in einem Südostasien-Special um Ziele in Bali & Nord-Sulawesi in Indonesien, die Philippinen-Inseln Cebu, Malapascua, Negros & Panglao sowie Myanmar (Burma). Weiteres Thema: mit dem Wohnmobil durch Griechenland. Als deutsches Tauchgewässer wird der Werbellinsee vorgestellt

Technik-Thema ist die Vorstellung von zehn Jackets der Oberklasse. Im Medizinteil dreht sich alles um Tauchen und Hitze: Thematisiert werden Hitzeerschöpfung und Hitzschlag sowie Sonnenstich und Sonnenbrand. Der tauchen-Tipp für Fotografen im Oktober: Nacktschnecken richtig fotografieren.

Außerdem wartet das Heft mit einer Verlosung auf: Zu gewinnen gibt es einen „Evolution Plus"-Rebreather von Ambient Pressure Diving samt Kurs in der Orca-Tauchbasis in Safaga/Ägypten inklusive Reise. Infos: www.tauchen.de.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Bergsee pur – Rene Trost am Bundi Lagh da Saoseo

Donnerstag, 16. August 2018, 09:00

Ein absolutes Juwel unter den Bergseen befindet sich im Val da Camp auf knapp 2100 m.ü.M. Nicht umsonst wird der Lagh da Saoseo als einer der schönsten Bergseen der Alpen bezeichnet. Nach einer knapp dreieinhalb stündigen Anfahrt treffen wir in Sfazù ein. Das Wetter zeigt sich noch nicht von seiner besten Seite, doch für die zweistündige Wanderung ist uns der bedeckte Himmel mit blauen Stellen gerade recht. Während des Aufstiegs...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.