TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Hilfe für Hinterbliebene von verunglücktem Taucher

Rubrik: Szene

Hilfe für Hinterbliebene von verunglücktem Taucher

Sonntag, 5. Oktober 2014, 10:29

Letztes Jahr starb Jorge B. während eines Tauchgangs in Portugal und hinterließ eine Frau und zwei Töchter, von denen eine volljährig und die andere erst 12 Jahre alt ist

Scheckübergabe

Dr. Oscar Camacho (Direktor DAN Portugal) Dr. Alessandro Marroni (Präsident DAN Europe) sowie Tochter und Witwe (von links) bei der Scheckübergabe in Sesimbra (Lissabon) am 20. September 2014, Foto: DAN

Der von DAN koordinierte Hilfsfonds (http://daneurope.org/web/guest/charity-fund) unterstützte mit einem Scheck über 5.000 Euro die Schulbildung der jüngeren Tochter – eine Sorge weniger. Die Übergabe des Schecks fand am 20. September 2014 in Lissabon statt.

Der Claudius Obermaier Fonds wurde vor vielen Jahren, nach einem tragischen Tauchunfall ins Leben gerufen, um finanziell zu helfen. Die Anforderung von Hilfe ist in keiner Weise auf DAN-Mitglieder beschränkt.

Der Fonds finanziert sich aus Spenden. Beim Abschluss oder bei der Verlängerung der DAN-Mitgliedschaft kann jeder zum Beispiel durch Aufrunden des Betrages etwas dazu beitragen. Infos: www.daneurope.org.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

San Francisco: weltweit erstes Meeresreinigungs-System gestartet

Freitag, 14. September 2018, 12:49

The Ocean Cleanup, eine gemeinnützige Organisation aus den Niederlanden, die Technologien entwickelt, um die Ozeane von Plastik zu befreien, hat am 8. Septemvber 2018 das weltweit erste Meeresschutzsystem aus der San Francisco Bay gestartet Das Reinigungssystem („System 001“) steuert für einen zweiwöchigen Test auf einen Standort 240 Seemeilen vor der Küste zu, bevor es seine Reise zum Great Pacific Garbage Patch fortsetzt, um die Reinigung zu starten. Das „System 001“...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.