TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Johnson Outdoors übernimmt Tauchtechnologie-Unternehmen Seabear
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Johnson Outdoors übernimmt Tauchtechnologie-Unternehmen Seabear

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 08:55

Johnson Outdoors hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen Seabear Diving Technology erworben hat, ein innovatives Startup-Tauchunternehmen, das sich auf die Entwicklung von Unterwasserausrüstung spezialisiert hat, indem es neue und aufkommende Technologien auf einzigartige Weise anwendet

Seabear

Seabear wird zu Scubapro

Gründer und Geschäftsinhaber Arne Sieber wird in die Abteilung „Diving“ des Unternehmens eintreten, die unter der Marke Scubapro Tauchausrüstungen herstellt und vermarktet, die in über 80 Länder exportiert werden.

„Die Stärke und Attraktivität der bekannten Marke Scubapro von Johnson Outdoors, unser tiefgreifendes Verständnis für den Tauchkunden und unsere Geschichte zukunftsweisender Innovationen wird, in Verbindung mit dem technischen Fachwissen von Seabear, zu weiteren Innovationen und besseren Chancen für ein nachhaltiges Wachstum in der Zukunft sorgen“, so Helen Johnson-Leipold, Vorsitzende und Geschäftsführerin von Johnson Outdoors.

Seabear stellt innovative Tauchcomputer her, z. B. den „H3".

Infos: www.scubapro.com und www.seabear-diving.com.

 

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Werner Lau

Bathala macht ab dem 21. Februar auf!!!

Dienstag, 2. Februar 2021, 21:15

Hatte heute ein Gespräch  mit der Inhaberin von Bathala Island Resort. Es ist beschlossen, dass Bathala ab dem 21.Februar wieder für unsere Kunden aus Europa und der Schweiz  buchbar ist. Das passt genau in die Manta-Saison. Wenn wir Flüge bekommen werden auch Lilly und ich im  April dort sein… Wir freuen uns auf Euch.. Werner   [...]

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.