TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Kombitouren in Thailand

Rubrik: Tauchreisen

Kombitouren in Thailand

Mittwoch, 7. September 2011, 11:08

Elefanten- und Tauchtrips, Kanu- und Trekkingtouren, Tage am Riff und Nächte im Baumhaus: auf den neuen Kombitouren in den Nationalpark von Khao Sok in Thailand ist nicht nur das Tauchprogramm spektakulär

Walhai in Thailand

Bei Sea Bees in Thailand steht nicht nur Tauchen auf dem Programm, Foto: Frank Schneider

Sea-Bees-Chef Holger Schwab zündet dazu ein ganzes Feuerwerk von spannenden Outdoor-Aktivitäten. Nach einigen Tagen im Regenwald mit Süßwassertauchen in einer Tropfsteinhöhle geht’s für ein paar Tage auf das Liveaboard „MV Aragon", das unter anderem die Großfischspots Hin Muang und Hin Daeng ansteuert.

Der einmaligen Tour, die auch für Nichttaucher und Familienmitglieder höchst attraktiv sein dürfte, folgen dann verschiedene Anschlussprogramme auf Phuket. Neben Tauchpaketen werden zum Beispiel Yoga und Detox angeboten – und das unter ebenso professioneller Anleitung und Betreuung wie das Tauchen.

Die Touren sind exklusiv über Reisepartner zu buchen und haben feste Termine:
» 14. bis 28.November 2011: Blue Ocean Wassersport
» 12. bis 25. Februar 2012: Sauwald Aqua Team (Österreich)
» 25.Februar bis 10. März 2012: Tauchertreff Dekostop
» 4. bis 17. März 2012: Dive und Trek Connection (Schweiz)
» 31. März bis 14. April 2012: Wiro Dive

Sea Bees Diving ist Mitglied der Quality Divers, einem internationalen Netzwerk führender Tauchbasen, die nach einheitlichen Qualitätskriterien auf höchstem Niveau arbeiten. Infos: www.sea-bees.com, www.quality-divers.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Warum sind Falterfische so bunt?

Sonntag, 16. Dezember 2018, 11:42

Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, warum einige eng verwandte Arten eines legendären Rifffisches sehr unterschiedliche Farbmuster haben, während andere sehr ähnlich aussehen Ein Team von Forschern unter der Leitung des ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies an der James Cook University untersuchte die Unterschiede im Erscheinungsbild von 42 Arten des Falterfisches Die Wissenschaftler fanden heraus, dass die Unterschiede in den Farbmustern zwischen zwei eng verwandten Falterfischarten am deutlichsten sind,...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.