TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Malediven: Bar auf Eriyadu abgebrannt

Rubrik: Szene

Malediven: Bar auf Eriyadu abgebrannt

Samstag, 5. März 2011, 10:48

Wie die Euro-Divers Eriyadu auf Facebook mitteilen, ist in der Nacht die Bar der Malediven-Insel Eriyadu bis auf die Grundmauern abgebrannt. Niemand kam zu Schaden

Eriyadu Bar

Abgebrannt: die Bar auf Eriyadu, Foto: Euro-Divers Eriyadu

Als das Feuer ausbrach, war die Bar bereits geschlossen. Als Ursache für das Feuer wird ein technischer Defekt vermutet. Auf der Insel geht das Leben seinen gewohnten Gang. Kurzerhand wurde der rechte Flügel des Restaurants zur Bar umfunktioniert. Außerdem organisiert das Resort jetzt regelmäßige Cocktailpartys am Strand. Infos: www.facebook.com/pages/Euro-Divers-Eriyadu/242313508762.

 

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Gigantisches Kaltwasserkorallen-Gebirge unter Wasser

Donnerstag, 5. April 2018, 10:02

Auf einer Länge von etwa 400 Kilometern erstreckt sich am Meeresboden vor der Küste Mauretaniens die weltweit größte zusammenhängende Kaltwasserkorallenstruktur. Dr. Claudia Wienberg vom MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen und ihre Kollegen haben untersucht, wie sich die Kaltwasserkorallen vor Mauretanien in den vergangenen 120.000 Jahren entwickelten. Anders als tropische Korallen, die in flachen, lichtdurchfluteten Gewässern leben, findet man Kaltwasserkorallen in Wassertiefen von mehreren hundert bis...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.