TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Mares: Zuwachs in der Verkaufsförderung
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Mares: Zuwachs in der Verkaufsförderung

Dienstag, 7. August 2012, 19:17

Marco Hering bringt frischen Schwung in die Verkaufsförderung bei Mares in Feldkirchen. Bereits seit 1. Juni 2012 für Mares im Einsatz, löst er Johannes Rössler ab, der sich neuen beruflichen Aufgaben widmet

Marco Hering

Marco Hering ist neuer Promotion Manager bei Mares

Seine berufliche Qualifikation passte exakt auf die Stellenausschreibung des „Promotion Manager" im Mares-Marketing. Marco Hering (26) hat nicht nur einen Bachelor-Abschluss der Karlshochschule Karlsruhe im Studiengang „Messe-, Kongress- und Eventmanagement" in der Tasche, sondern auch den Master im „Business Management/Marketing" der FH Erfurt. Und praktische Erfahrung für seinen zukünftigen Job bei Mares gibt es bei ihm obendrein: Bei der Robert Bosch GmbH und bei der Porsche AG war er jeweils im Marketing bzw. im Messe- und Eventmanagement tätig.

Neben seiner fachlichen Kompetenz ist er mit dem Tauchsport seit 1999 vertraut. Als begeisterter Taucher verbringt er viele Stunden seiner Freizeit unter Wasser, im Sattel seines Mountainbikes oder im Winter auf dem Snowboard.

Gleichzeitig verabschiedet Mares den bisherigen Verkaufsförderer Johannes Rössler, der es sich nicht nehmen ließ seinen Nachfolger Marco Hering in die „hohen Weihen" der Verkaufsförderung einzuführen. Johannes Rössler hat sich in den drei Jahren bei Kunden und Kollegen durch Kompetenz und Kollegialität hohe Wertschätzung erarbeitet. Für seine neue berufliche Herausforderung im elterlichen Unternehmen wünscht Mares ihm viel Erfolg. Infos: www.mares.com.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Bergsee pur – Rene Trost am Bundi Lagh da Saoseo

Donnerstag, 16. August 2018, 09:00

Ein absolutes Juwel unter den Bergseen befindet sich im Val da Camp auf knapp 2100 m.ü.M. Nicht umsonst wird der Lagh da Saoseo als einer der schönsten Bergseen der Alpen bezeichnet. Nach einer knapp dreieinhalb stündigen Anfahrt treffen wir in Sfazù ein. Das Wetter zeigt sich noch nicht von seiner besten Seite, doch für die zweistündige Wanderung ist uns der bedeckte Himmel mit blauen Stellen gerade recht. Während des Aufstiegs...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.