TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Mauritius neu im Programm bei Absolut Scuba
Sea Explorers

Rubrik: Tauchreisen

Mauritius neu im Programm bei Absolut Scuba

Sonntag, 3. Juni 2018, 09:34

Das schillernde Inselparadies Mauritius lockt mit weißen Traumstränden, einer fröhlichen Mischung verschiedenster Kulturen und beeindruckender Flora und Fauna – an Land wie unter Wasser

Mauritius

Mauritius

Im Indischen Ozean, rund 850 km östlich von Madagaskar gelegen, befindet sich die Trauminsel Mauritius. Hier warten nicht nur verschiedene endemische Pflanzen- und Tierarten, atemberaubende Wasserfälle, Zuckerrohrplantagen und siebenfarbige Erde, sondern auch endlose weiße Strände, malerische türkisene Lagunen und hevorragende Tauchgebiete. Letztere befinden sich vor allem an der Nord- und Westküste und faszinieren mit farbenfrohen Riffen, üppig bewachsenen Drop-Offs, Hai-Spots und mehreren Wracks. An der Südküste hingegen besteht die Chance auf Bullenhai-Sichtungen. Regelmäßig beobachten kann man rund um die Insel außerdem diverse Rochenarten, Schildkröten und Barrakudas, aber auch Makro-Freunde kommen nicht zu kurz.

Das 3-Sterne-Hotel Coin de Mire Attitude an Mauritius Nordküste lockt mit landestypischem Flair, modernen Einrichtungen und tollem Preis-Leistungsverhältnis. Die Anlage liegt eingebettet in großzügige Gartenanlagen mit zwei Swimmingpools und wurde 2017 umfangreich renoviert. 122 charmant eingerichtete Zimmer stehen zur Verfügung; die Superior-Zimmer gehören im Hinblick auf das Preis-Leistungsverhältnis zu den besten ihrer Kategorie auf Mauritius. Das hervorragend geführte Ocean Spirit Diving Center in Grand Baie liegt nur rund 3 Kilometer entfernt.

Absolut-Scuba-Preisbeispiel:
Flug ab/an Deutschland, Transfers, 14 Nächte im Coin de Mire Attitude (Superior-Zimmer, Doppelbelegung) mit Halbpension und 10 Tauchgänge mit dem Ocean Spirit Diving Center sind ab 1.998 Euro pro Person buchbar.

Informationen und Buchung: www.as-tauchreisen.de, info@as-tauchreisen.de, Tel.: 0361-21847278.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Wie in der Tiefsee ein Filter für Treibhausgas entsteht

Dienstag, 16. Oktober 2018, 10:36

In einem Langzeitversuch ist es Bremer Meeresforschern erstmalig gelungen, die Besiedelung eines Schlammvulkans in der Tiefsee nach einem Ausbruch zu beobachten. Nur langsam entwickelt sich reichhaltiges Leben rund um den Krater. Die ersten Siedler sind kleinste Lebewesen, die Methan, das aus dem Vulkan strömt, fressen. So sorgen sie dafür, dass dieses klimaschädliche Gas nicht in die Atmosphäre gelangt. Nach und nach gesellen sich weitere Mikroben und schließlich höhere Tiere dazu...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.