TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Neues Jacket „Equalizer“ von Scubapro
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Neues Jacket „Equalizer“ von Scubapro

Donnerstag, 3. August 2017, 10:09

Mit dem „Equalizer“ steht Tauchern ab sofort ein Allround-Jacket aus dem Hause Scubapro bereit, das hohen Ansprüchen gerecht wird und preisbewussten Tauchern eine langlebige, leichte und außerordentlich komfortable Lösung bietet

Scubapro Equalizer

Scubapro Jacket „Equalizer"

Das Jacket ist ausgestattet mit einer leistungsfähigen, umlaufenden 3D-Blase aus 420 Denier Nylon und trägt sich leicht und komfortabel. Die Rückentrage und das Flaschengurtsystem sorgen für maximale Stabilität im Wasser, während das integrierte Gewichtssystem mit flachen Schnellverschluss-Schnallen kinderleicht zu bestücken und schnell und einfach abzuwerfen ist.

Große Taschen, vier D-Ringe aus Edelstahl, sowie zusätzliche Ösen zur Befestigung eines Messers bieten ausreichend Platz zum Verstauen von Zubehör. Eine Octopus-Tasche steht auf jeder Seite für die Aufbewahrung der alternativen Luftversorgung bereit.

Das langlebige und robuste Material verspricht in Kombination mit seinen ausgeklügelten Features ein Allround-Jacket, das ein breites Aufgabenspektrum abdeckt und gleichzeitig dem Kostenbewusstsein der Taucher Rechnung trägt.

Das Jacket ist in fünf Größen von XS bis XL ab sofort beim autorisierten Scubapro-Händler inkl. balanciertem Powerinflator (BPI) zum Preis von 329 Euro zu haben. Optional gibt es das Jacket auch mit „AIR 2“.

Infos: www.scubapro.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Bergsee pur – Rene Trost am Bundi Lagh da Saoseo

Donnerstag, 16. August 2018, 09:00

Ein absolutes Juwel unter den Bergseen befindet sich im Val da Camp auf knapp 2100 m.ü.M. Nicht umsonst wird der Lagh da Saoseo als einer der schönsten Bergseen der Alpen bezeichnet. Nach einer knapp dreieinhalb stündigen Anfahrt treffen wir in Sfazù ein. Das Wetter zeigt sich noch nicht von seiner besten Seite, doch für die zweistündige Wanderung ist uns der bedeckte Himmel mit blauen Stellen gerade recht. Während des Aufstiegs...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.