TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Neues Luxus-Safarischiff von Extra Divers Worldwide mit ENOS an Bord

Rubrik: Tauchreisen

Neues Luxus-Safarischiff von Extra Divers Worldwide mit ENOS an Bord

Sonntag, 27. Januar 2019, 13:10

Die Zusammenarbeit von ENOS und Extra Divers Worldwide wurde mit der feierlichen Übergabe des Taucherrettungssystems auf der „boot“ in Düsseldorf gestartet. Gäste der „MY Red Sea Explorer“ genießen so an Bord ein Maximum an Sicherheit

„MY Red Sea Explorer“

„MY Red Sea Explorer“

Das einzigartige Safarischiff unter dem Management der Extra Divers setzt neue Standards im Roten Meer und ist mit allem ausgestattet, was für eine gelungene Tauchsafari erforderlich ist. Die „MY Red Sea Explorer“ wird im Frühjahr 2019 fertiggestellt und beeindruckt mit einer Länge von 43m und einer Breite von 9,70m. Damit ist sie eines der größten und modernsten Safarischiffe im Roten Meer. Das Besondere: Das Schiff ist nicht aus Holz, sondern aus massivem Stahl gebaut und bietet den Gästen deshalb ein Höchstmaß an Platz, Komfort und Qualität.

„MY Red Sea Explorer“ Oberdeck

„MY Red Sea Explorer“ Oberdeck

Seit 15 Jahren ist das ENOS-System weltweit das einzige Rettungssystem für Taucher, das binnen weniger Minuten von der Strömung abgetriebene Taucher an der Wasseroberfläche ortet und rettet. Das Besondere ist, dass ENOS mit einer eigenen Funkfrequenz arbeitet und nicht in den Seefunkverkehr eingreift; deswegen ist es überall lizenz- und gebührenfrei.

„MY Red Sea Explorer“ Kabine

„MY Red Sea Explorer“ Kabine

Es besteht aus einem Empfänger an Bord des Tauchschiffs und den ENOS-Sendern, die die Taucher mit sich führen. Das ENOS-System ist sehr einfach zu bedienen und bekannt für seinen leicht ablesbaren Bildschirm, auf dem die Crew sofort genau sieht, wo die Taucher treiben. Seine Reichweite geht bis zu 10 km, weswegen Taucher auch aus großen Entfernungen sicher gerettet werden können.

Info & Buchung: www.rcf-tauchreisen.de oder www.extradivers-wordwide.com.

Schlagwörter: , , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Das lange Gedächtnis des Pazifischen Ozeans

Mittwoch, 16. Januar 2019, 11:24

Das Meer hat ein langes Gedächtnis. Als das Wasser im heutigen tiefen Pazifik zuletzt Sonnenlicht erblickte, war Karl der Große Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, die Song-Dynastie regierte China und die Oxford University war gerade gegründet. Während dieser Zeit zwischen dem 9. und 12. Jahrhundert war das Erdklima im Allgemeinen wärmer, bevor sich die Kälte der Kleinen Eiszeit um das 16. Jahrhundert herum einstellte Forscher der Woods Hole Oceanographic Institution...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.