TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News
Sea Explorers

News

Wir bringen Meldungen rund um den Tauchsport und das Thema Tauchen: von Tauchausrüstung, Tauchausbildung und Tauchmedizin über Tauchreisen und UW-Fotografie und Biologie bis hin zu Umwelt, Natur und Wissenschaft.

„boot 2021" endgültig abgesagt

Donnerstag, 21. Januar 2021, 13:15

Das war absehbar: Die Messe Düsseldorf hat aufgrund der anhaltenden Pandemie und den damit verbundenen weltweiten Lockdown-Maßnahmen am Donnerstag, den 21. Januar 2021, entschieden, die „boot" für das Jahr 2021 abzusagen
… mehr »

Rubrik: Szene, Schlagwörter: ,

Scubapro stellt neuen Carbon-Atemregler vor

Freitag, 15. Januar 2021, 14:43

MK19 EVO BT/G260 CARBON BT

Scubapro stellt sein neues Atemreglersystem „MK19 EVO BT/G260 CARBON BT“ vor. Es ist das ultimative Beispiel für modernes, leichtes Atemreglerdesign und langlebige technische Spitzenleistung
… mehr »

Rubrik: Tauchausrüstung, Schlagwörter: ,

Deutsches Meeresmuseum Stralsund bei Filmfestival NATOURALE ausgezeichnet

Montag, 4. Januar 2021, 15:54

Screenshot Imagefilm

Am 26. Dezember 2020 wurde das Deutsche Meeresmuseum mit seinen Imagefilm „OZEANEUM Stralsund – Unterwasserwelten“ beim Natur- und Tourismusfilmfestival NATOURALE für den besten Schnitt von einer internationalen Fachjury ausgezeichnet
… mehr »

Rubrik: Szene, Schlagwörter:

Artenschutz: Gewinner und Verlierer 2020

Samstag, 2. Januar 2021, 10:49

Oktopus

Für viele Arten war das Jahr 2020 laut der WWF-Jahresbilanz kein gutes Jahr. Die Bestände sind rückläufig und die Bedrohungen nehmen weiter zu. Seit nunmehr 46 Jahren schwinden die Wirbeltierbestände laut Living-Planet-Report 2020 im Durchschnitt um 68 Prozent. Die Internationale Rote Liste verbucht mittlerweile mehr als 35.700 Tier- und Pflanzenarten als bedroht. Das betrifft knapp 30 Prozent aller dort erfassten Spezies
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , , , ,

Klimakrise lässt Seen schrumpfen

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 15:58

Das Kaspische Meer

Der Klimawandel wirkt sich nicht nur auf Ozeane aus, sondern auch auf große Seen im Binnenland. Das Kaspische Meer ist als weltgrößter See ein Musterbeispiel dafür, wie sich ein Gewässer verändern kann und wird. In einem Artikel in der Nature-Zeitschrift Communications Earth & Environment gehen Dr. Matthias Prange vom MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen und seine Kollegen auf die möglichen ökologischen, politischen und wirtschaftlichen Folgen sowie auf Lösungsansätze ein
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

DAN-Mitgliedskarten: Aus Plastik wird Digital

Mittwoch, 16. Dezember 2020, 10:39

Die Plastikkarte hat ausgedient: Zum besseren Schutz der Umwelt und als Teil einer allgemeinen Digitalisierungskampagne mit umfassenden Dienstleistungen gibt es Mitgliedskarten von DAN Europe ab sofort nur noch als elektronische Version
… mehr »

Rubrik: Szene, Schlagwörter:

Neue Studie wirft umfassenden Blick auf die Meeresverschmutzung

Mittwoch, 16. Dezember 2020, 10:06

Meeresverschmutzung

Eine neue Studie zeigt, dass die Verschmutzung der Meere ein komplexer Mix aus Chemikalien und Materialien ist, der hauptsächlich vom Land stammt und weitreichende Folgen für die Umwelt und die menschliche Gesundheit hat
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: ,

Tauchcomputer-Aktion: Scubapro HUD

Samstag, 12. Dezember 2020, 13:04

Scubapro HUD Promotion

Scubapro bietet den revolutionären „Galileo HUD“ zum sensationellen Angebotspreis mit einer Maske nach Wahl* gratis dazu
… mehr »

Rubrik: Tauchausrüstung, Schlagwörter: ,

Der Mond weist Glasaalen den Weg in die Nordsee

Sonntag, 6. Dezember 2020, 14:18

Glassaale

Eine neue Studie zeigt, wie junge Aale ihren Weg von ihrem Geburtsort in der Sargassosee zu den norwegischen Fjorden und Flussmündungen finden
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter:

Wegen Corona-Pandemie: „boot 2021" auf April verschoben

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 12:11

boot 2021

Die „boot" 2021 wird vom 17. bis 25. April. stattfinden. Der ursprüngliche Zeitraum vom 23. bis 31. Januar ließ sich aufgrund der anhaltend hohen Infektionszahlen in ganz Europa nicht umsetzen. Die Messe Düsseldorf verschiebt die „boot" nach enger Rücksprache mit ihren Partnern und Ausstellern, die die Entscheidung mittragen und für den neuen Termin gestimmt haben. Mit der frühen Bekanntgabe des neuen Termins gibt die Messe Düsseldorf den Ausstellern darüber hinaus Planungssicherheit für die Vorbereitung ihrer Messeteilnahme
… mehr »

Rubrik: Szene, Schlagwörter: ,

1 2 3 297