TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Numana – Stadt der Schildkröten
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Numana – Stadt der Schildkröten

Freitag, 18. April 2014, 09:53

Ziel des Projektes ist es, die Besucher über die Schönheiten des Meeres an der Adriaküste zu informieren und über dessen Bewohner. Insbesondere geht es um eine wenig bekannte Art, die jedoch stark verbreitet ist im Mittelmeer: die Unechte Karrettschildkröte (Caretta caretta)

Numana – Stadt der Schildkröten

Numana – Stadt der Schildkröten

Seit 2001 ist Numana die erste Stadt in der Region der italienischen Marken, die ein Programm in Zusammenarbeit mit der „Fondazione Cetacea“ zur Rettung der Meeresschildkröten ins Leben gerufen hat. Vor kurzem wurde Numana vom Europäischen Projekt IPA Adria NetCet als offizieller Ort anerkannt, der die Meeresbewohner vor Ort schützen darf.

Die Caletta ist ein Teil des Projekts NetCet, das beschlossen hat, vor Numana, an einem der schönsten Küstenabschnitte der Riviera del Conero, eine Art Schildkröten-Bucht anzulegen als ein Gebiet zur Rehabilitation oder Akklimatisierung bevor die Schildkröten in die Freiheit entlassen werden. In der Nähe des Strandes „dei frati“ zwischen den Einrichtungen „Eden Gigli" und „The Spiaggiola", bietet die Bucht den perfekten Ort, um die Schildkröten zu beherbergen. Hier ist das Meer tief genug, damit die Schildkröten tauchen können, und dennoch ermöglicht das kristallklare Wasser den Besuchern und Helfern, die Tiere beobachten zu können, und es ist mit einer Vielzahl an Muscheln, Fischen und manchmal Quallen ein wahres Schlaraffenland für die Tiere.

In der Bucht wird in den Tagen vor der Freilassung ein Pavillon-Bereich errichtet, von dem aus die Besucher alles beobachten können und zudem detaillierte Informationen über das Verhalten der Schildkröten und anderer Meerestiere der Küste des Conero erhalten. Von hier geht es dann los gen Hafen von Numana, wo die Boote der Fährleute der Riviera del Conero die Gäste an den traumhaften Strand „Le due Sorelle“ bringen – den Schauplatz der Freilassung. Tausende von Menschen haben bereits an diesem ergreifenden Ereignis teilgenommen. Ab 15. Mai kann man die Tickets für die verschiedenen Termine erwerben. Infos, Kalender der Freilassungstermine und Infoabnde sowie Ticketkauf unter: www.numanacittadelletartarughe.it.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Wie in der Tiefsee ein Filter für Treibhausgas entsteht

Dienstag, 16. Oktober 2018, 10:36

In einem Langzeitversuch ist es Bremer Meeresforschern erstmalig gelungen, die Besiedelung eines Schlammvulkans in der Tiefsee nach einem Ausbruch zu beobachten. Nur langsam entwickelt sich reichhaltiges Leben rund um den Krater. Die ersten Siedler sind kleinste Lebewesen, die Methan, das aus dem Vulkan strömt, fressen. So sorgen sie dafür, dass dieses klimaschädliche Gas nicht in die Atmosphäre gelangt. Nach und nach gesellen sich weitere Mikroben und schließlich höhere Tiere dazu...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.