TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Ozeaneum erreicht Finalrunde für europäischen Museumspreis

Rubrik: Szene

Ozeaneum erreicht Finalrunde für europäischen Museumspreis

Mittwoch, 13. Mai 2015, 07:45

Der Luigi Micheletti Award wird von der Luigi Micheletti Foundation mit Sitz in Brescia an besonders innovative Museen vergeben. Die Jury setzt sich aus Experten der European Museum Academy zusammen

Ozeaneum

Das Ozeaneum Stralsund, Foto: © Johannes-Maria Schlorke/Ozeaneum

Zu den diesjährigen Bewerbern zählten 18 europäische Museen, u. a. aus Tschechien, Finnland, der Türkei und Italien. Der diesjährige Preisträger ist das niederländische Nationaal Archief aus Den Haag. Von den drei Bewerbern aus Deutschland gelang dem Ozeaneum nach einer Präsentation am Freitagvormittag der Sprung unter die sechs Finalisten.

„Dass wir erneut zu den besten europäischen Museen zählen, ist für uns eine ganz besondere Ehre“, sagt Dr. Harald Benke, Geschäftsführer vom Ozeaneum Stralsund. „Fünf Jahre nach der Auszeichnung als Europas Museum des Jahres zeigt uns das Juryurteil, dass wir uns beständig weiterentwickelt haben und hier in Stralsund sehr gute und erfolgreiche Museumsarbeit machen.“

Zum Bewerberkreis für den Luigi Micheletti Award zählen vorrangig Industrie- und Technikmuseen sowie Museen mit Schwerpunkt auf Naturwissenschaft, Forschung und die Geschichte des 20. Jahrhunderts. Im Jahr 1996 erhielt die Deutsche Arbeitsschutzausstellung DASA erstmals diese Auszeichnung. Infos: www.ozeaneum.de.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Bergsee pur – Rene Trost am Bundi Lagh da Saoseo

Donnerstag, 16. August 2018, 09:00

Ein absolutes Juwel unter den Bergseen befindet sich im Val da Camp auf knapp 2100 m.ü.M. Nicht umsonst wird der Lagh da Saoseo als einer der schönsten Bergseen der Alpen bezeichnet. Nach einer knapp dreieinhalb stündigen Anfahrt treffen wir in Sfazù ein. Das Wetter zeigt sich noch nicht von seiner besten Seite, doch für die zweistündige Wanderung ist uns der bedeckte Himmel mit blauen Stellen gerade recht. Während des Aufstiegs...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.