TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Ozeaneum-Tauchteam startet Expeditionsfahrt nach Norwegen

Rubrik: Szene

Ozeaneum-Tauchteam startet Expeditionsfahrt nach Norwegen

Samstag, 27. August 2016, 09:50

Das Tauchteam des Ozeaneums Stralsund begibt sich am heutigen Samstag, den 28. August 2016, auf seine mittlerweile 11. Expeditionsfahrt an die nordnorwegische Küste vor Ålesund. Auf der zweiwöchigen Reise werden neue Tiere für die Aquarien des Museums gesammelt

Norwegen-Expeditionsteam des Ozeaneums

Das Norwegen-Expeditionsteam des Ozeaneums, Foto: © Deutsches Meeresmuseum

Insgesamt hat das sechsköpfige Team um Taucheinsatzleiter Henning May zweieinhalb Tonnen Material verladen, darunter spezielle technische Ausrüstung für lange Tauchgänge. In diesem Jahr findet die Expedition erstmals zum Ende des Sommers statt. Bei Tauchgängen in den Abendstunden erhofft sich das Team, in der Dunkelheit aktive Arten zu finden.

Der wissenschaftliche Leiter des Deutschen Meeresmuseums, Dr. Timo Moritz, begleitet das Tauchteam. Er wird vor Ort Meerestiere bestimmen und Funde für die Sammlung des Museums mit nach Stralsund bringen.

Infos: https://www.deutsches-meeresmuseum.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Hitzewellen können Küstenökosysteme verändern

Mittwoch, 18. Juli 2018, 10:21

Modellrechnungen sagen als Folge des Klimawandels eine Zunahme von Extremereignissen wie Hitzewellen voraus. Mit einem Langzeit-Experiment in der Kieler Benthokosmen-Versuchsanlage haben Wissenschaftler des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel klare Hinweise gefunden, dass bereits Ereignisse von wenigen Tagen oder Wochen Länge Küstenökosysteme langfristig verändern können Wenn vom Klimawandel die Rede ist, dann konzentriert sich die Diskussion meist auf die steigenden globalen Durchschnittstemperaturen. Doch die Veränderungen im Klimasystem haben noch andere Auswirkungen....

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.