TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Palau, die weltweit führende Nation bezüglich Nachhaltigkeit, präsentiert sich auf der ITB

Rubrik: Szene

Palau, die weltweit führende Nation bezüglich Nachhaltigkeit, präsentiert sich auf der ITB

Freitag, 31. Januar 2020, 10:07

Tommy Remengesau Jr., Präsident von Palau, erklärte am 9. Januar das Jahr 2020 zum „Jahr der Umweltmaßnahmen“ zum Schutz der unberührten Umwelt des pazifischen Archipels. Der Präsident sagte: „Wir müssen in und mit der Natur leben und sie respektieren, weil die Umwelt das Nest des Lebens ist.“

Palau

Unberührtes Naturparadies Palau: Teile der Rock Islands sind UNESCO Naturerbe, Foto: © Judith Hoppe

Die Republik Palau liegt als Teil der Karolineninseln im westlichen Pazifik in Mikronesien und besteht aus über 340 malerischen Inseln. Palau verfügt über nur wenig Landmasse, bietet dafür aber eine Reihe von Naturwundern – über und unter Wasser.

Palau gilt als Vorbild in Sachen Umweltschutz und hat schon vor Jahren in kluger Voraussicht langfristig Maßnahmen zum Erhalt seiner natürlichen Ressourcen ergriffen. 2009 war Palau das erste nationale Hai-Schutzgebiet der Welt, das das kommerzielle Fischen von Haien effektiv untersagte. Zum weiteren Schutz der über 1.500 Fisch- und rund 700 Korallenarten hat Palau 2015 ein 193.000 Quadratmeilen großes, vollständig geschütztes Meeresreservat ausgewiesen. Ab 2017 war Palau auch das erste Land, in dem Touristen bei Einreise den „Palau-Pledge“ unterzeichnen müssen, eine Erklärung zum Schutz der Umwelt und Kultur für zukünftige Generationen. Im Jahr 2020 ging Palau erneut mit gutem Beispiel voran und verbot Sonnenschutzmittel, die Riffe schädigen. 2020 wurde das „Jahr der Umweltmaßnahmen“ angekündigt, um die unberührte Natur und Kultur Palaus weiter zu schützen.

Taucher auf der ganzen Welt sind schon seit langem von Palaus Unterwasserwelt begeistert, weil sie unglaublich vielfältig und gesund ist. In den Gewässern rund um Palau leben einige der am häufigsten vorkommenden und vielfältigsten Meerestiere der Welt.

Durch seine Bemühungen ist Palau in der Lage, seinen Besuchern den Zugang zu diesen unglaublichen Naturwundern zu gewähren, was es zu einem der abwechslungsreichsten und ursprünglichsten Paradiese auf Erden macht. Taucher können Palaus einzigartiges Meeresökosystem erkunden. Neben seiner unglaublichen Unterwasserwelt bietet Palau außergewöhnliche zum Kajaktouren und Schnorchelausflüge in den weltberühmten Rock Islands. Kultur- und Geschichtsinteressierte können Sehenswürdigkeiten des Zweiten Weltkriegs besuchen und sich über lokale Bräuche und Kultur informieren, wie die einzigartige Zeremonie der Erstgeborenen, die traditionellen „Bais“, in dem einstmals über Politik diskutiert wurde, und das in Palau aus dem Fels geschlagene Steingeld der Yapesen.

Die Palau Visitors Authority freut sich auf alle Besucher auf dem Stand des „unberührten Paradieses Palau“ auf der ITB Berlin in Halle 4.1 am Stand Nr. 250 vom 4. bis 8. März 2020.

Infos: www.pristineparadisepalau.com.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Werner Lau

Temporäre Änderung der Stornobedingungen

Mittwoch, 20. Mai 2020, 11:28

Im Hinblick auf die aktuelle Situation, haben wir unsere Stornobedingungen angepasst: Für alle Neubuchungen, die bis zum 01. Oktober 2020 bei uns eingehen, gilt ab sofort: Eine kostenlose Stornierung oder Umbuchung ist bis 14 Tage vor Anreise möglich. Diese Sonderregelung gilt für alle unsere Hotels (Alam Anda, Siddhartha, Pondok Sari und The Oasis), [...]

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.