TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausbildung » ProTec nutzt DAN-Training für die Ausbildung in Sicherheitskursen

Rubrik: Tauchausbildung

ProTec nutzt DAN-Training für die Ausbildung in Sicherheitskursen

Sonntag, 5. November 2017, 10:07

Ende Oktober 2017 fand der erste DAN Instructor Trainer Workshop (ITW) statt, der exklusiv für die Tauchorganisation ProTec organisiert wurde. Nach fachlich fordernden vier Tagen schlossen alle acht ProTec Teilnehmer den ITW erfolgreich ab

DAN Instructor Trainer Workshop

Die Teilnehmer des DAN Instructor Trainer Workshops (ITW)

Niko Dehne, CEO ProTec International, begründet seine Entscheidung für eine engere Zusammenarbeit mit DAN: „DAN genießt in der Tauchbranche eine sehr hohe internationale Anerkennung und ist fachlich führend, was alle Themen der Tauchsicherheit angeht. Für ProTec ist die Sicherheit unserer Taucher oberstes Gebot, und so ergibt sich eine nähere Kooperation als logischer Schritt“.

Die frisch ausgebildeten DAN Trainer sind jetzt befähigt selbstständig DAN-Kurse anzubieten. Unter anderem erhielten sie eine Aus- und Weiterbildung in Erst- und Zweitversorgung (Erwachsene und Kinder), verschiedenen Notfall-Sauerstoffsystemen, Erster Hilfe bei Verletzungen durch Meereslebewesen sowie dem wichtigen Neuro-Check, bei Verdacht auf Tauchunfall.

Tauchmedizinische Aspekte, die DAN Sicherheitskampagnen und das DAN Partnerprogramm rundeten die Inhalte des ITW ab.

Infos: www.daneurope.org und www.protecdive.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Bergsee pur – Rene Trost am Bundi Lagh da Saoseo

Donnerstag, 16. August 2018, 09:00

Ein absolutes Juwel unter den Bergseen befindet sich im Val da Camp auf knapp 2100 m.ü.M. Nicht umsonst wird der Lagh da Saoseo als einer der schönsten Bergseen der Alpen bezeichnet. Nach einer knapp dreieinhalb stündigen Anfahrt treffen wir in Sfazù ein. Das Wetter zeigt sich noch nicht von seiner besten Seite, doch für die zweistündige Wanderung ist uns der bedeckte Himmel mit blauen Stellen gerade recht. Während des Aufstiegs...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.