TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Roswitha auf Reisen: Eine Taucherin wie du und ich
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Roswitha auf Reisen: Eine Taucherin wie du und ich

Samstag, 23. November 2013, 08:39

Wer kennt sie nicht, die Geschichten von Roswitha, bei denen die Bauchmuskeln vor Lachen strapaziert werden? Satirische Tauchsafari-Geschichten, mitten aus dem Leben gegriffen, die einzigartig sind – und dennoch kommen sie jedem bekannt vor, der schon einmal eine Safari mitgemacht hat

Linus Geschke

Lesung und Buch-Signierstunde mit Linus Geschke auf der „boot 2014": 50% des Erlöses werden an Mission Deep Blue gespendet

Seinerzeit in der DiveInside von Taucher.Net veröffentlicht, heute auch als Buch erhältlich: Linus Geschke, der Erfinder von Roswitha, erschuf mit ihr eine kleine Berühmtheit.

Scubapro freut sich sehr, den unterwasser- und Spiegel Online-Autor Linus Geschke für eine Roswitha-Lesung auf der Tauchturm-Bühne der „boot 2014" gewinnen zu können. An den ersten vier Messetagen wird Linus die Besucher des Tauchturms zum Lachen und Schmunzeln bringen.

Zusätzlich ist Linus jeden Tag von 13 bis 14 Uhr am Scubapro-Stand C06 anzutreffen und signiert und verkauft dort seine Bücher:

  • „Mitten im Blau" (Reiseführer für Tauchsafaris in Ägypten inkl. Roswitha Geschichten): 14,90 Euro
  • „Unter Wasser" (Tauchreportagen rund um den Globus/gemeinsam mit vielen anderen Autoren): 24,90 Euro

50% des Erlöses werden an Mission Deep Blue gespendet – eine Organisation, die schon lange von Scubapro unterstützt wird: www.missiondeepblue.com.

Scubapro und Linus Geschke freuen sich auf zahlreiche Besucher und lustige Tauchgeschichten!

Schlagwörter: , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Wie in der Tiefsee ein Filter für Treibhausgas entsteht

Dienstag, 16. Oktober 2018, 10:36

In einem Langzeitversuch ist es Bremer Meeresforschern erstmalig gelungen, die Besiedelung eines Schlammvulkans in der Tiefsee nach einem Ausbruch zu beobachten. Nur langsam entwickelt sich reichhaltiges Leben rund um den Krater. Die ersten Siedler sind kleinste Lebewesen, die Methan, das aus dem Vulkan strömt, fressen. So sorgen sie dafür, dass dieses klimaschädliche Gas nicht in die Atmosphäre gelangt. Nach und nach gesellen sich weitere Mikroben und schließlich höhere Tiere dazu...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.