TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Umwelt » Schottland: Pottwal mit 100 Kilogramm Plastik im Darm gestrandet

Rubrik: Umwelt

Schottland: Pottwal mit 100 Kilogramm Plastik im Darm gestrandet

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 10:34

Ein Pottwal ist auf der schottischen Isle of Harris gestrandet und verendet. Im Darm des Tieres wurde ein 100 Kilogramm schwerer „Müllball“ gefunden. Laut BBC fanden sich in der Müllmasse unter anderem Fischernetze, Seile, Plastiktüten und Plastikgeschirr. Ob der Müllball den Tod des Wals verursacht hat steht noch nicht abschließend fest

Pottwal

Der gestrandete Pottwal, Foto: © Collin Adams

Der Walkadaver war am 18. November 2019 entdeckt worden. Mitarbeiter des Scottish Marine Animal Stranding Scheme (SMASS), das den Tod gestrandeter Wale und Delphine untersucht, sezierten den Wal, um die Todesursache festzustellen. Sie konnten zunächst keine Anzeichen feststellen, dass der Müll die Verdauungsorgane verstopft hätte.

Collin Adams von der University of Glasgow, der an der Sezierung des Wals teilnahm, zeigte sich bestürzt: „Erschreckend zu sehen, wie dieses riesige Gewirr aus Polypropylen-Seilen und Fischernetzen während der Obduktion aus dem Magen eines Pottwals austritt“, so Adams auf Twitter.

Schlagwörter: , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Werner Lau

Temporäre Änderung der Stornobedingungen

Mittwoch, 20. Mai 2020, 11:28

Im Hinblick auf die aktuelle Situation, haben wir unsere Stornobedingungen angepasst: Für alle Neubuchungen, die bis zum 01. Oktober 2020 bei uns eingehen, gilt ab sofort: Eine kostenlose Stornierung oder Umbuchung ist bis 14 Tage vor Anreise möglich. Diese Sonderregelung gilt für alle unsere Hotels (Alam Anda, Siddhartha, Pondok Sari und The Oasis), [...]

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.