TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Seac Sub auf der „boot 2011"

Rubrik: Tauchausrüstung

Seac Sub auf der „boot 2011"

Dienstag, 21. Dezember 2010, 10:13

Zum 40-jährigen Jubiläum präsentiert das Seac-Sub-Team eine Fülle neuer Produkte auf der „boot 2011" in Düsseldorf in Halle, Stand G54

Seac Sub X10 Ice

Unter den Seac-Sub-Neuheiten 2011 ist der Atemregler "X10 Ice"

Neuheiten

» Hybridjacket „Diablo" mit Kugelventilinflator
» Trocki „Overdry" aus 3,5 mm vorkomprimiertem Neopren, mit Neoprensocken und optionalen RockBoots
» Trockis „DryTech" und „DryPlus" aus 5 mm Neopren
» 1-mm-Overall „WarmGuard" für Damen und Herren.
» Komplett erneuertes Handschuhprogramm mit neun verschiedenen Modellen
» die Atemregler „X10", „X10 Ice" und „X10-Octopus"
» Vollfußflossen „F100 pro"
» Zweiglasmaske „One" in klarem und schwarzem Silikon mit Korrekturgläsern
» die Masken „Lena" und „Boss" in neuen Farben
» Schnorchel „Bora" und „Bora-HD"
» die 3,5 kg schweren „MateFlight"-Trolleys mit 100 Liter Volumen
» Trimmbleitaschen für den Flaschengurt

Infos: www.seacsub.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Hitzewellen können Küstenökosysteme verändern

Mittwoch, 18. Juli 2018, 10:21

Modellrechnungen sagen als Folge des Klimawandels eine Zunahme von Extremereignissen wie Hitzewellen voraus. Mit einem Langzeit-Experiment in der Kieler Benthokosmen-Versuchsanlage haben Wissenschaftler des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel klare Hinweise gefunden, dass bereits Ereignisse von wenigen Tagen oder Wochen Länge Küstenökosysteme langfristig verändern können Wenn vom Klimawandel die Rede ist, dann konzentriert sich die Diskussion meist auf die steigenden globalen Durchschnittstemperaturen. Doch die Veränderungen im Klimasystem haben noch andere Auswirkungen....

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.