TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Subgear-Flosse „Wake" jetzt auch in Weiß

Rubrik: Tauchausrüstung

Subgear-Flosse „Wake" jetzt auch in Weiß

Freitag, 6. September 2013, 07:39

Genau das Richtige für den Urlaub: die leichte Flosse „Wake" von Subgear ist der perfekte Begleiter für Taucher und Schnorchler auf der ganzen Welt. Aufgrund reger Nachfrage gibt es die beliebte Flosse jetzt auch in Weiß

Subgear Wake

Jetzt auch in Weiß erhältlich: die Geräteflosse „Wake" von Subgear

Das komfortable Fußteil, das geringe Gewicht und der hervorragende Vortrieb der Geräteflosse ernten viel Lob seitens der Taucher. Die gute Performance verdankt die „Wake" ihrer Zwei-Komponenten-Konstruktion und den vertikalen Powerrippen. Zusätzlich wird ablaufendes Wasser durch die seitlichen Stabilisatoren kanalisiert. Das Flossenblatt ist direkt in das Fußteil integriert und dadurch angenehm lang und biegsam. Die leichtgängigen Schnellverschluss-Schnallen lassen sich mit einer Hand öffnen, die stabilen Fersenbänder sind einfach und schnell zu verstellen. Besonders bei Bootstauchgängen wird die Antirutschbeschichtung des Fersenbereichs geschätzt.

Die Wake ist in den Farben Weiß, Blau, Gelb und Schwarz in den Größen S/M, M/L und L/XL zum Preis von 59 Euro erhältlich. Infos: www.subgear.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Abenteuer auf den Åland-Inseln

Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:14

von Dr. Florian Huber Weit oben im Norden, zwischen Finnland und Schweden, liegen die Åland-Inseln. Ende Mai machte sich ein Teil des Kieler Submaris-Teams auf den Weg dorthin, um eine weitere spannende Episode für Deutschlands bekannteste Dokumentationsreihe „Terra X“ zum Thema „Unterwasserarchäologie“ zu drehen.   Seit etwa 800 vor Christus ist der finnische Archipel in der nördlichen Ostsee ein stark befahrener Handelsweg. Über 6.500 kleine Inseln und Schären ragen aus...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.