TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Subgear ruft Jacket „Blac Jac" zurück
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Subgear ruft Jacket „Blac Jac" zurück

Dienstag, 12. Juli 2011, 15:00

Eine Überprüfung des Fertigungsprozesses der Subgear-Jackets lässt vermuten, dass eine kleine Anzahl von Blac Jac Jackets, die Ende 2010 produziert wurden, nicht den hohen Subgear-Qualitätsansprüchen gerecht werden könnten

Subgear Blac Jac

Subgear ruft das Jacket "Blac Jac" zurück

Subgear hat sich daher entschlossen, bei allen 2010 produzierten schwarzen „Blac Jac"-Jackets (nur das schwarze Model, nicht „XP" oder andere Modelle) die Blase kostenfrei komplett auszutauschen.

Subgear bittet deshalb alle Taucher, die sich in den letzten Monaten ein „Blac Jac" gekauft haben, ihre Jackets auf das Herstellungsjahr zu überprüfen. Das Produktionsjahr ist auf dem weißen eingenähten Schild im Jacket ablesbar. Das Schild befindet sich an der Rückseite des Jackets zwischen rechter Seitentasche und Blase. Wenn das Jahr 2010 gelocht ist, bittet Subgear aus Sicherheitsgründen darum, mit dem Jacket nicht mehr zu tauchen und es baldmöglichst beim Fachhändler abzugeben. Dieser ist über den Vorgang informiert und wird es zum Austausch der Blase in die Subgear-Zentrale senden. Der betroffene Kunde erhält umgehend und kostenfrei sein Jacket mit der neu montierten Blase zurück.

Subgear entschuldigt sich bei allen Kunden und Fachhändlern für die Unannehmlichkeiten und bedankt sich herzlich für die Mithilfe. Infos: www.subgear.de.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Gigantisches Kaltwasserkorallen-Gebirge unter Wasser

Donnerstag, 5. April 2018, 10:02

Auf einer Länge von etwa 400 Kilometern erstreckt sich am Meeresboden vor der Küste Mauretaniens die weltweit größte zusammenhängende Kaltwasserkorallenstruktur. Dr. Claudia Wienberg vom MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen und ihre Kollegen haben untersucht, wie sich die Kaltwasserkorallen vor Mauretanien in den vergangenen 120.000 Jahren entwickelten. Anders als tropische Korallen, die in flachen, lichtdurchfluteten Gewässern leben, findet man Kaltwasserkorallen in Wassertiefen von mehreren hundert bis...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.