TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Tauchcomputer „Aladin ONE Matrix“ von Scubapro
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Tauchcomputer „Aladin ONE Matrix“ von Scubapro

Dienstag, 26. Juni 2018, 11:09

Der Name Aladin stand schon immer für einen verlässlichen und bedienerfreundlichen Tauchcomputer, der sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Taucher geeignet ist. Darüber hinaus eignet er sich auf Grund seiner Zuverlässigkeit und einfachen Handhabung auch hervorragend als Tauchbasencomputer

Aladin ONE Matrix

Der Tauchcomputer „Aladin ONE Matrix“ von Scubapro

Jetzt wurde der zuverlässige Ein-Gas-Tauchcomputer von Scubapro sogar noch ein Stück besser gemacht. Der aktualisierte „Aladin ONE Matrix“ ist mit vielen neuen Merkmalen und Funktionen ausgestattet, die den Unterschied machen – von einem neuen Algorithmus über einen verbesserten Bildschirm bis hin zur Bluetooth-Kompatibilität.

Aladin ONE Matrix

Der Tauchcomputer „Aladin ONE Matrix“ von Scubapro

Die auffälligste Verbesserung ist die neue LCD-Anzeige des „Aladin ONE Matrix“, die über einen für das Auge angenehmen Punktmatrixbereich verfügt. Ein weiteres Upgrade ist der Austausch des bisherigen ZH-L8-Algorithmus durch den bewährten ZH-L16 ADT von Scubapro mit 16 Geweben (Kompartimenten).

Dank einer verbesserten Navigation blättert man mithilfe der beiden Steuertasten bequem durch das Menü, und die Sicherheitsstopp-Funktion aktiviert sich nun automatisch (bislang musste sie manuell aktiviert werden). Des Weiteren ersetzt die moderne Bluetooth Low Energy-Kommunikation das bisherige IrDA-System und ermöglicht die einfache Übertragung, Speicherung und Analyse von Tauchdaten auf PC oder Mac, sowie Android- und iOS-Geräten.

Mit seiner Zwei-Knopfbedienung ist der „Aladin ONE Matrix“ der Inbegriff von Einfachheit und ein idealer Computer für Tauchanfänger, der nach einem Umstieg auf fortgeschrittenere Tauchcomputer zu einem großartigen Backup wird. Diese Einfachheit und die Möglichkeit, das System zurückzusetzen, machen den „Aladin ONE Matrix“ auch zum perfekten Tauchcomputer für Tauchschulen und Verleihstationen.

Ein weiterer Pluspunkt ist die vom Benutzer austauschbare Batterie, die von Haus aus auf 300 Tauchgänge bzw. zwei Jahre ausgelegt ist.

Merkmale und Spezifikationen:

  • Aktualisierte, segmentierte LCD-Anzeige sowie eine augenfreundliche Matrix-Anzeige.
  • Neuer automatischer Sicherheitsstopp mit Zeitschaltuhr.
  • Der ZH-L16 ADT-Algorithmus verwendet 16 Gewebe und ein einzelnes Gas.
  • Nitrox-kompatibel von 21 bis 50 % in Schritten von 1 %. Sauerstoffpartialdruck (pO2) einstellbar zwischen 1,0 und 1,6 bar.
  • Optische und akustische Meldungen & Hintergrundbeleuchtung.
  • Salz- oder Süßwassermodus, Höhenalarm und Tauchplaner mit Dekompression.
  • Zwei Tasten ermöglichen den einfachen Zugriff auf die Modi und die Programmierung der Grundparameter.
  • Maximale Betriebstiefe: 120 m.
  • Die vom Benutzer austauschbare Batterie CR2450 ist für zwei Jahre oder 300 Tauchgänge ausgelegt.
  • Die Reset-Funktion ist ideal für Tauchverleiher.
  • Über die neue Bluetooth 4.0 Low Energy-Schnittstelle können alle Tauchdaten einfach auf einen PC/Mac übertragen, gespeichert und analysiert werden. Zudem ist das System mit Android- und iOS-Apps kompatibel (ebenfalls über Bluetooth).

Der „Aladin One Matrix“ ist im autorisierten Scubapro-Fachhandel zum Preis von 199 Euro (komplett) erhältlich. Die Kapsel alleine ist für 189 Euro zu haben.

Infos: www.scubapro.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

San Francisco: weltweit erstes Meeresreinigungs-System gestartet

Freitag, 14. September 2018, 12:49

The Ocean Cleanup, eine gemeinnützige Organisation aus den Niederlanden, die Technologien entwickelt, um die Ozeane von Plastik zu befreien, hat am 8. Septemvber 2018 das weltweit erste Meeresschutzsystem aus der San Francisco Bay gestartet Das Reinigungssystem („System 001“) steuert für einen zweiwöchigen Test auf einen Standort 240 Seemeilen vor der Küste zu, bevor es seine Reise zum Great Pacific Garbage Patch fortsetzt, um die Reinigung zu starten. Das „System 001“...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.