TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausbildung » Tauchen erfahrene Taucher sicherer?

Rubrik: Tauchausbildung

Tauchen erfahrene Taucher sicherer?

Mittwoch, 15. November 2017, 09:38

Am 2. und 3. Dezember 2017 findet in Wien das jährliche „Update Tauchmedizin“ der Österreichischen Gesellschaft für Tauch- und Hyperbarmedizin (ÖGTH) in Kooperation mit dem Tauchsportverband Österreichs (TSVÖ) und dem Divers Alert Network (DAN) Europe statt

Fortbildung

Update Tauchmedizin in Wien

Ärzte, Taucher und Tauchlehrer sind eingeladen, sich in Themen der Tauchmedizin und Tauchsicherheit weiterzubilden. Vorträge u.a. zur sinnvollen Dekompression für Sporttaucher, zu den sog. Deep-Stops, zu Kaltwasser- sowie Ertrinkungsunfällen werden von den internationalen Referenten besprochen.

Vor Ort ist eine Teilnahmegebühr in Bar zu entrichten. Mitglieder der ÖGTH, des TSVÖ und von DAN Europe erhalten ermäßigten Eintritt. Mediziner erhalten eine Anerkennung von 9UE im Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP).

Programm-Download: www.oegth.at/wcms/ftp//o/oegth.at/uploads/update-tauchmedizin-2017.pdf.

Anmeldung: www.oegth.at/178.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Wie in der Tiefsee ein Filter für Treibhausgas entsteht

Dienstag, 16. Oktober 2018, 10:36

In einem Langzeitversuch ist es Bremer Meeresforschern erstmalig gelungen, die Besiedelung eines Schlammvulkans in der Tiefsee nach einem Ausbruch zu beobachten. Nur langsam entwickelt sich reichhaltiges Leben rund um den Krater. Die ersten Siedler sind kleinste Lebewesen, die Methan, das aus dem Vulkan strömt, fressen. So sorgen sie dafür, dass dieses klimaschädliche Gas nicht in die Atmosphäre gelangt. Nach und nach gesellen sich weitere Mikroben und schließlich höhere Tiere dazu...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.