TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Tauchreiseveranstalter Absolut Scuba erweitert Programm in Französisch-Polynesien

Rubrik: Tauchreisen

Tauchreiseveranstalter Absolut Scuba erweitert Programm in Französisch-Polynesien

Mittwoch, 28. März 2018, 14:37

Die Boutique-Lodge „Les Relais de Josephine“ erweitert ab sofort das Französisch-Polynesien-Programm des Tauchreiseveranstalters Absolut Scuba

Les Relais de Josephine

Boutique-Lodge „Les Relais de Josephine“

Die ruhige, persönlich geführte Lodge bietet sieben Bungalows im französischen Kolonialstil und eine sehr gute Küche, die französische Speisen und lokale Köstlichkeiten serviert. Für paradiesisches Südsee-Feeling sorgt die Traumlage der Lodge direkt am berühmten Tiputa Pass von Rangiroa.

Vom großzügigen Sonnendeck genießt man einen wunderbaren Blick auf das Meer; direkt von der Unterkunft aus lassen sich Delphine beim Spielen beobachten, in der Bucht kann man mit den charmanten Tieren schnorcheln. Für Taucher ist der Tiputa Pass ein echtes Muss: In dem Kanal herrscht ordentlich Strömung, die für reichlich Großfisch und spektakuläre Tauchgänge sorgt. Außerdem wartet die nicht weniger als 1.600 Quadratkilometer große und maximal 35 Meter tiefe Lagune von Rangiroa, die über viele kleine Durchlässe mit dem offenen Meer verbunden ist und einen geschützten Lebensraum für zahlreiche Meereslebewesen bietet.

Absolut-Scuba-Preisbeispiel: 7 Nächte im Bungalow (Doppelbelegung) mit Halbpension und Flughafentransfers kosten pro Person 1.185 Euro.

Infos & Buchung: info@as-tauchreisen.de und www.as-tauchreisen.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Das lange Gedächtnis des Pazifischen Ozeans

Mittwoch, 16. Januar 2019, 11:24

Das Meer hat ein langes Gedächtnis. Als das Wasser im heutigen tiefen Pazifik zuletzt Sonnenlicht erblickte, war Karl der Große Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, die Song-Dynastie regierte China und die Oxford University war gerade gegründet. Während dieser Zeit zwischen dem 9. und 12. Jahrhundert war das Erdklima im Allgemeinen wärmer, bevor sich die Kälte der Kleinen Eiszeit um das 16. Jahrhundert herum einstellte Forscher der Woods Hole Oceanographic Institution...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.