TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Techtauchen mit Mares: Extend your dive

Rubrik: Tauchausrüstung

Techtauchen mit Mares: Extend your dive

Dienstag, 10. November 2015, 09:12

Länger und tiefer tauchen, unberührte Riffe, Wracks oder Höhlen entdecken – welcher Taucher wünscht sich das nicht? Mares bietet mit der neuen Produktlinie „Extended Range" Möglichkeiten an, die Taucherlebnisse auf ein neues Niveau zu heben, das über die Grenzen des Sporttauchens hinausgeht

MARES Extended Range

Mares goes Techtauchen: die neue Produktlinie „Extended Range"

Seit der Messe DEMA in Orlando ist es offiziell: Mares hat eine komplett neue Produktlinie entwickelt, um ambitionierten Sporttauchern noch intensivere Taucherfahrungen zu bieten und den ersten Schritt in das technische Tauchen zu ermöglichen. Die neue Produktreihe „Extended Range" bietet alles, was man benötigt, um noch weiter in Wracks, Höhlen oder Grotten vordringen zu können, das Unterwasserleben in kaltem Wasser zu entdecken oder längere, dekompressionspflichtige Tauchgänge zu unternehmen.

Die Produkte leben von der Qualität und Sicherheit, die Mares seit jeher auszeichnen. Die beispiellose Zuverlässigkeit ist eine unabdingbare Eigenschaft in anspruchsvollen Tauchsituationen.

Damit die Ausrüstung all die gewünschten Eigenschaften bieten kann, wurde jedes einzelne Teil von Grund auf völlig neu überdacht, studiert und für diese Ära des Tauchens aufgebaut und entwickelt. Mares hat dieses Projekt in die Hände eines Teams aus professionellen technischen Tauchern und Tauchlehrern aus aller Welt gelegt. Jedes Teammitglied brachte seine ganz eigenen Kenntnisse und Anforderungen aus einem bestimmten Bereich des technischen Tauchens mit. Durch diesen intensiven Erfahrungsaustausch findet alles Beachtung, was für die verschiedenen Arten des Tauchens gefordert wird.

MARES "Extended Range"

„Extended Range": Techtauchen mit Mares

Der Leiter des Teams Florent M. Locatelli ist ein bekannter Name in der Welt des technischen Tauchens. Er koordinierte die Planung, Produktion und die intensiven Tests für jeden einzelnen der über 100 „Extended Range"-Artikel. Das Ergebnis ist eine Produktreihe von Tauchern für Taucher, die für den deutschsprachigen Markt auf der „Boot 2016" präsentiert wird. Taucher aus aller Welt dürfen gespannt sein auf dieses neue Zeitalter bei Mares …

Infos: www.mares.com.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Hitzewellen können Küstenökosysteme verändern

Mittwoch, 18. Juli 2018, 10:21

Modellrechnungen sagen als Folge des Klimawandels eine Zunahme von Extremereignissen wie Hitzewellen voraus. Mit einem Langzeit-Experiment in der Kieler Benthokosmen-Versuchsanlage haben Wissenschaftler des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel klare Hinweise gefunden, dass bereits Ereignisse von wenigen Tagen oder Wochen Länge Küstenökosysteme langfristig verändern können Wenn vom Klimawandel die Rede ist, dann konzentriert sich die Diskussion meist auf die steigenden globalen Durchschnittstemperaturen. Doch die Veränderungen im Klimasystem haben noch andere Auswirkungen....

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.