TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Beiträge mit dem Schlagwort "Geomar"
Sea Explorers

Meldungen zum Thema ‘Geomar’ (147)

Mit Bakterien gegen die Korallenbleiche

Freitag, 7. Mai 2021, 17:20

Gebleichte Koralle

Korallen sind das Rückgrat mariner Ökosysteme der Tropen. Sie sind durch die im Zuge der Klimaerwärmung steigenden Wassertemperaturen bedroht und zählen weltweit zu den ersten Ökosystemen, die unmittelbar vor dem ökologischen Kollaps stehen. Die bedingt durch Hitzestress immer stärker und häufiger auftretenden Korallenbleichen haben sie an vielen Standorten bereits ausgelöscht. Mit Hilfe einer von einem internationalen Team entwickelten Strategie aus der Mikrobiom-Forschung könnte es gelingen, Korallen besser vor Hitzestress zu schützen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Feuerwalzen: rätselhafte Meeresbewohner mit einer wichtigen Rolle im marinen Ökosystem der Kapverden

Donnerstag, 6. Mai 2021, 09:42

Tiefseeshrimp und Pyrosom

Sie verbringen ihr gesamtes Leben im offenen Ozean und werden oft übersehen, aber sie spielen eine wichtige Rolle im marinen Ökosystem: Pyrosomen, auch unter dem Begriff Feuerwalzen bekannt, sind ein bedeutendes Bindeglied im Nahrungsnetz der Tiefsee. Das zeigen Ergebnisse einer bislang einzigartigen Studie, die von einem internationalen Team unter Leitung des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel vor den Kapverdischen Inseln durchgeführt wurde
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: , ,

Rotes Meer: Verborgene Strukturen offenbaren 13 Millionen Jahre Meeresbodenspreizung

Dienstag, 4. Mai 2021, 17:25

Das Rote Meer ist nicht nur einer der wichtigsten Verkehrswege des modernen Welthandels. Es ist auch ein faszinierendes und in vielen Teilen bis heute rätselhaftes Untersuchungsbiet für die Geowissenschaften. Zu den umstrittenen Fragen gehören die nach seinem Alter und die, ob es ein Sonderfall der Ozeanentstehung darstellt oder sich ähnlich entwickelt wie andere, größere Ozeanbecken
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: ,

Mikroplastik stört Miesmuscheln kaum

Montag, 12. April 2021, 14:29

Miesmuschel

Wie sehr bedroht Kunststoffmüll das Leben im Ozean? Eine generelle Antwort ist noch schwierig, denn zu den Effekten von Mikroplastik auf kleinere Meeresorganismen gibt es bisher kaum realistische Studien. Ein Team des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel hat im bis dahin längsten Labor-Experiment zu diesem Thema die Auswirkungen von Mikroplastik auf Miesmuscheln untersucht
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Westliche Ostsee: kein Nachwuchs bei Dorsch und Hering

Freitag, 16. Oktober 2020, 09:57

Dorsch

Wissenschaftler des GEOMAR Helmholtz Zentrums für Ozeanforschung in Kiel haben zusammen mit mehreren Berufsfischern in der Kieler Förde Untersuchungen zum Zustand und Laicherfolg von Dorsch und Hering im Frühjahr 2020 durchgeführt. Das Ergebnis ist erschreckend und alarmierend
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , ,

Plastik in der Tiefsee: Nach einem Vierteljahrhundert noch wie neu

Freitag, 12. Juni 2020, 10:52

Quarkpackung

Auch in den abgelegensten Regionen der Ozeane lassen sich Plastikteile nachweisen. Doch wie lange sie dort schon liegen, ist meist nicht feststellbar. Das macht auch Abschätzungen zum möglichen Abbau schwierig. Ein Team unter Leitung des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel hat jetzt erstmals Kunststoffteile untersucht, die nachweislich 20 Jahre und länger in der Tiefsee verbracht haben
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Regenwasser spült Mikroplastik in die Kieler Förde

Mittwoch, 3. Juni 2020, 10:02

Forschungsbarkasse POLARFUCHS

Fetzen von Einkaufstüten, verlorene Flaschenverschlüsse, leere Taschentuchpackungen – der größere Plastikmüll fällt sofort ins Auge, wenn er am Strand liegt oder im Hafenwasser schwimmt. Doch wie sehr ist die Kieler Förde mit Plastikteilen belastet, die nur wenige Millimeter groß und damit mit bloßem Auge kaum erkennbar sind? Wissenschaftler des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel sind dieser Frage nachgegangen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

Klone sind alles andere als identisch

Dienstag, 12. Mai 2020, 07:23

Seegras

Genetische Vielfalt gilt allgemein als Voraussetzung für das Überleben und die Widerstandsfähigkeit von Arten oder Populationen. Die sexuelle Fortpflanzung sichert diese Vielfalt. Klone – große asexuelle Populationen von Pflanzen oder Tieren, die durch Verzweigung und Fragmentierung wachsen – sind jedoch die Grundlage einiger der stabilsten und produktivsten Meeresökosysteme wie Seegraswiesen und Korallenriffe
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: ,

Seenadeln und Seepferdchen: Wenn Väter schwanger sind

Dienstag, 14. April 2020, 08:12

Seepferdchen

Die Fortpflanzung ist eines der größten Wunder der Natur. Schwangerschaften werden üblicherweise von weiblichen Tieren ausgetragen. Bei Seenadeln und Seepferdchen ist dies anders, hier ist der männliche Part für die Nachkommen verantwortlich. Forscher haben jetzt die dabei ablaufenden komplexen Prozesse des Immunsystems im Detail entschlüsselt
… mehr »

Rubrik: Biologie, Schlagwörter: , ,

Winzige Meeresbewohner als Schlüssel für globale Kreisläufe

Dienstag, 7. April 2020, 09:17

Alge der Gattung Micromonas

Nur weil man sie mit bloßem Auge nicht sieht, bedeutet das nicht, dass sie nicht wichtig sind. Marine Mikroorganismen spielen eine sehr wichtige Rolle in globalen Kreisläufen wie der Kohlendioxidstoffaufnahme in den Ozean aus der Atmosphäre. Über ihre Funktionsweise ist jedoch wenig bekannt. Neue Ansätze eines internationalen Forscherteams unter Beteiligung des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel legen erstmals die Grundlage für eine genauere genetische Untersuchung einiger wichtiger Phytoplanktonorganismen
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: ,

1 2 3 15