TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Beiträge mit dem Schlagwort "Greenpeace"
Sea Explorers

Meldungen zum Thema ‘Greenpeace’ (38)

Meersalz weltweit mit Mikroplastik verunreinigt

Dienstag, 23. Oktober 2018, 10:17

Geografische Verteilung

Laut einer neuen Studie unter der Leitung von Seung-Kyu Kim, Professor an der Incheon University, und Greenpeace East Asia enthielten über 90 % der untersuchten Salzmarken weltweit Mikrokunststoffe. Am meisten belastet ist Meersalz aus Asien
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

ANZEIGE

Mares

auf facebook

Naturschutzmaßnahmen haben Finnwalen neue Hoffnung gegeben, so die Aktualisierung der Roten Liste der bedrohten Arten der Weltnaturschutzorganisation IUCN. Der Finnwal hat sich im Status von „bedroht“ zu „gefährdet“ verbessert, nachdem der Walfang verboten wurde. Unter Druck stehen etliche Fischarten, die massiv durch Überfischung bedroht sind Insgesamt umfasst die Rote Liste der IUCN jetzt 96.951 Arten, von denen 26.840 vom Aussterben bedroht sind. Walpopulationen nehmen zu Der Finnwal (Balaenoptera physalus), der...

Gegen die Einrichtung eines Schutzgebiets im Südpolarmeer hat sich laut Medienberichten die Antarktis-Kommission CCAMLR bei ihrem Treffen im australischen Hobart am 2. November 2018 ausgesprochen Demnach lehnten mit Russland und China mindestens zwei der 25 CCAMLR-Mitglieder den von Deutschland initiierten Vorschlag ab, im bislang weitgehend unberührten Weddellmeer das weltgrößte Meeresschutzgebiet einzurichten – wir berichteten – und verhinderten so die notwendige Konsensentscheidung. Knapp drei Millionen Menschen weltweit hatten sich mit ihrer...

Im Südpolarmeer nördlich der Antarktis soll das größte Meeresschutzgebiet der Welt entstehen. Deutschland hat den Vorschlag für ein über 1,8 Millionen Quadratkilometer großes Schutzgebiet im Weddellmeer ausgearbeitet. Das vorgeschlagene Meeresschutzgebiet ist ca. fünfmal so groß wie Deutschland. Derzeit wird auf der Jahreskonferenz der zuständigen internationalen Antarktis-Kommission (Kommission zur Erhaltung der lebenden Meeresschätze der Antarktis/CCAMLR) im australischen Hobart über das Schutzgebiet beraten. Der WWF arbeitet seit Jahren daran, die einzigartigen Ökosysteme,...

Krillfischerei zieht sich aus Teilen der Antarktis zurück

Mittwoch, 11. Juli 2018, 08:49

Krill

Die Krillindustrie wird ihre Fischerei in großen Teilen des ökologisch sensiblen Gebiets rund um die antarktische Halbinsel einstellen und sich für ein Netzwerk an Meeresschutzgebieten in der Antarktis einsetzen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Greenpeace: industrielle Krillfischerei gefährdet Südpolarmeer

Montag, 19. März 2018, 08:41

Krill

Die Fischereiindustrie setzt das ökologische Gleichgewicht des südpolaren Nahrungsnetzes aufs Spiel, indem sie ihre Beutezüge im antarktischen Eismeer ausweitet. Dies zeigt die neue Greenpeace-Studie „Licence to Krill“
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Greenpeace-Expedition weist schützenswerte Meereslebewesen in der Antarktis nach

Mittwoch, 7. März 2018, 10:38

Javier Bardem und John Hocevar

Bislang unerforschte Teile des antarktischen Meeresbodens beherbergen empfindliche und damit schützenswerte Ökosysteme mit Meerestieren wie Schwämme, Korallen und Seefedern
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Greenpeace taucht in unerforschten Teilen der Antarktis

Samstag, 20. Januar 2018, 10:19

U-Boote

Bislang kaum bekannte Regionen im antarktischen Weddellmeer erforscht Greenpeace in den kommenden Wochen mit dem Expeditionsschiff „Arctic Sunrise“. Unter der Leitung der Antarktis-Forscherin Dr. Susanne J. Lockhart wird das Schiff im Laufe der Woche im als besonders artenreich geltenden nördlichen Weddellmeer ankommen. Unterstützt wird Lockhart von der deutschen Greenpeace-Meeresexpertin Dr. Sandra Schöttner
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: ,

Malta: Greenpeace-Aktivisten protestieren gegen Meeresvermüllung

Samstag, 7. Oktober 2017, 09:38

Drache speit Plastikmüll

Mit einer vier Meter großen, Plastikmüll speienden Drachenskulptur demonstrierten Greenpeace-Aktivisten und weitere Mitglieder der #BreakFreeFromPlastic-Bewegung (BFFP) am 5. Oktober 2017 bei der internationalen Konferenz „Our Ocean 2017“ in Malta gegen die Vermüllung der Meere
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

Neue Schutzgebietsverordnungen: Hängepartie um Meeresschutz vorerst beendet

Donnerstag, 28. September 2017, 13:17

Nordsee

Vor mehr als 18 Monaten hatte das Bundesumweltministerium die Entwürfe für insgesamt sechs Naturschutzgebietsverordnungen in der Ausschließlichen Wirtschaftszone der Nord- und Ostsee veröffentlicht. Seitdem streiten die beteiligten Ministerien um den Schutz von Schweinswalen, Seevögeln und seltenen Lebensräumen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , , ,

Greenpeace: erste Bilder vom Amazonasriff

Dienstag, 7. Februar 2017, 10:07

Amazonasriff

Vor der Küste Brasiliens, wo der Amazonas auf den Atlantik trifft, sind Forscher auf ein einzigartiges Ökosystem gestoßen. Unter der Wasseroberfläche liegt ein gigantisches Riffsystem, mehr als 9.500 Quadratkilometer groß. Mit Hilfe des Schiffs „Esperanza" dokumentiert Greenpeace derzeit erstmals dieses Weltwunder in der Amazonas-Mündung
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , ,

Greenpeace: Zuchtfisch wie Lachs und Forelle mit verbotenem Pflanzenschutzmittel belastet

Freitag, 16. Dezember 2016, 09:48

Lachsfarm in Finnland

Zuchtfisch ist stark mit der Chemikalie Ethoxyquin belastet. Das zeigt eine von Greenpeace in Auftrag gegebene Laboruntersuchung von Fischprodukten aus Lachs, Forelle, Dorade und Wolfsbarsch
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

24.000 Unterschriften gegen Ölbohrungen im Wattenmeer

Sonntag, 13. November 2016, 09:35

Robert Habeck

Am 3. November 2016 haben Greenpeace-Aktivisten in Kiel rund 24.000 Protest-Postkarten gegen geplante Ölbohrungen im Nationalpark Wattenmeer an den schleswig-holsteinischen Umweltminister Robert Habeck (Bündnis90/Die Grünen) überreicht
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

1 2 3 4